Heute: Kurzfilme am Elbufer

filmnaechte-kulisse-leinwand
Bildquelle: Filmnächte am Elbufer

Auch wenn die Temperaturen heute nicht ganz so lauschig sind, versprechen die Filmnächte am Elbufer heute einen kurzweiligen Filmabend.
In Kooperation mit dem Filmfest Dresden wird es eine unterhaltsame Auswahl der Preisträgerfilme und Publikumslieblinge des diesjährigen Dresdner Filmfestes zu sehen geben.
Außerdem mit dabei: Der Gewinnerfilm von „Dogs, Bones and Catering“.
Eine Übersicht der Filme, die euch erwarten findet ihr hier.

Ich bin vor Ort, vielleicht sehen wir uns?

26. Filmfest Dresden 2014

wallisascreen

Ein Jahr mussten wir warten und morgen ist es endlich wieder soweit, das Filmfest Dresden beginnt. Die 26. Ausgabe des Kurzfilmfestivals, wird am Dienstag Abend in der Schauburg eröffnet.

Zur morgigen Eröffnungsfeier wird den Gästen eine kleine Auswahl aus den Programmen geboten. Die ANIMATION-DISC-O wird mit „Live is music“, einem japanischen Musikvideo, vertreten sein und Daniel Szczechura wird einen seiner Filme selbst präsentieren. Neben einem Film aus der Retrospektive „Laufsteg Ost“ und aus dem Internationalen Wettbewerb, werden wir „Frank-Etienne vers la béatitudes“ mit Gerard Depardieu zeigen.“

Moderiert wird die Eröffnungsfeier von der bekannten Moderatorin Jenni Zylka. Anwesend werden natürlich alle Mitglieder der vier Jurys und die Festivalleitung sein. Außerdem werden viele Filmemacher vor Ort sein. Einer der wohl am weitesten angereisten wird der japanische Regisseur Mirai Mizue, der auf den Erfolg seines Werkes „Wonder“ im Internationalen Wettbewerb hofft, sein.

Und dann kann es losgehen, das offizielle Kurzfilmprogramm aus nationalem und internationalem Wettbewerb samt umfangreichem Rahmenprogramm kann starten.

Am Mittwoch findet außerdem wieder A WALL IS A SCREEN statt. Da müsst ihr hin.
Denn der Name ist Programm! Mit Projektor im Gepäck wird bei diesem Kurzfilm-Spaziergang jede Wand zur Leinwand und die Besucher können sich auf ungewohnte Perspektiven auf die Stadt einstellen. Wo es lang geht? Bleibt noch geheim. Welche Filme? Auch das wird nicht verraten. Ein visuelles Erlebnis der besonderen Art? Auf jeden Fall!
Die Teilnahme kostenlos und los geht’s um 20.30 Uhr an der Brühlschen Terasse.

Ein weiteres Highlight erwartet die Besucher am Abend des Karfreitages. Im ehemaligen DVB-Hochhaus am Albertplatz werden zwei Programme mit Festivalhighlights gezeigt. Das Hochhaus am Albertplatz wird derzeit saniert und ist in dieser Form sicher nie wieder nutzbar, denn in nächster Zukuft zieht Edeka in das Hochhaus und umliegende Gebäude ein.

Eine besonderes Zusatzangebot gibt es bei diesem Programm auch: Mit dem Kartenkauf erwerben die Gäste die Möglichkeit, an einer Führung durch das Hochhaus am Nachmittag des 18. April teilzunehmen. Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr (vier Führungen, Start aller halben Stunde) können alle, die eine Karte zum Hochhausprogramm erworben haben, daran teilnehmen.
Äußerst spannend, sehr schade, dass ich nicht dabei sein kann. Geht da hin!

Bis Sonntag läuft das Kurzfilmprogramm: In der Schauburg werden die Jurys die ersten Filme des Nationalen und Internationalen Wettbewerbs sehen und bewerten. Im Programmkino Ost wird die traditionelle Partnerschaft mit der kanadischen Provinz Québec mit dem diesjährigen Fokus Québec „Sans limites“ eröffnet. Und im THALIA erwartet die Kurzfilmfreunde das Panorama sowie das Tributprogramm „Daniel Szczechura“ in Anwesenheit des Regisseurs.

Karten gibt es an vielen bekannten Vorverkaufsstellen und in der Schauburg.

Mr. Hublot

Mr. Hublot ist ein animierter Kurzfilm der in diesem Jahr mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Er handelt von Monsieur Hublot, der in einer mechanischen Welt lebt, in der praktisch alles um ihn herum zusammengesetzt ist. Der ängstliche Junggeselle mag keine Veränderungen – deshalb bleibt er am liebsten zu Hause. Den gesamten Film könnt ihr euch derzeit bei arte ansehen.

Und wer demnächst Lust auf noch mehr kurzen Film hat, der sollte das Filmfest Dresden vom 15. bis 20. April nicht verpassen.

FFDD2014

CYNETART 2013

cynetart2013

Die diesjährige CYNETART, das Festival für computergestütze Kunst, startet am Donnerstag, 14. November und präsentiert bis zum 20. November Medienkünstler aus aller Welt samt ihren aktuellen Projekten im Festspielhaus Hellerau.

Überkörper und Wissenskult – dazwischen positioniert sich die CYNETART, die auch in diesem Jahr wieder internationale Künstler zu Performances und Workshops zwischen technologisch unterstützten Tanzaufführungen und DIY Biohacking einlädt.

Die diesjährige CYNETART-Ausstellung bietet insbesondere jungen Medienkünstlern eine Präsentationsplattform. Nachwuchskünstler der Medienkunst aus Hongkong, Leipzig, Kairo und Dresden zeigen ihre aktuellen Projekte in Hellerau und unterstreichen somit mehr denn je, die internationale Vernetzung des Festivals und seine Bedeutung am Europäischen Zentrum der Künste.

Als Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft präsentiert die CYNETART bereits seit 1997 jedes Jahr internationale Künstler.

In diesem Jahr feiern zudem zwei Performances beim CYNETART-Festival ihre Premiere: Neben Emoticam von Johanna Roggan und Lorenz Ebersbach wird »Flesh Waves« von Isabelle Choinière, Audrey-Anne Bouchard und Ricardo Dal Farra in Hellerau uraufgeführt.

Weitere Infos, das komplette Programm und Eintrittskarten erhaltet ihr unter: www.cynetart.de

Designers‘ Open 2013 + Verlosung

Designers' Open

Am kommenden Donnerstag ist es wieder soweit, die Designers‘ Open verwandeln Leipzig zu einem Schmelztiegel für Design. Bereits zum neunten mal wird die Stadt zu einem Austauschort für Designer und Designinteressierte.

Wie in den letzten Jahres werden die Bereiche DO/Market und DO/Fashion ein designbegeistertes Publikum anziehen. Hier könnt ihr Mode-, Schmuck-, Interiordesign und viele Accessoires und feine Einzelstücke erwerben.
Im Bereich DO/Industry samt Fachkonferenz und Sonderausstellung kann sich das Fachpublikum aus Design, Architektur, Wissenschaft und Industrie zum Thema „smart technology – new design“ mit innovativen Entwicklungen aus Industriedesign, Wissenschaft und Forschung vertraut machen.

Zudem warten wie immer ein umfangreiches Rahmenprogramm und die DO/Spots vorrangig in der Leipziger Innenstadt und erstmals auch in Halle und Dresden auf Besucher. In Dresden lädt die Nikkifaktur zum Liveprinting in die Werkstatt auf der Lößnitzstraße ein. (Anmeldung nur über die Website).

Dem Besucher wird es also an nichts fehlen. Und auch wenn sich nach der Übernahme durch die Leipziger Messe die Designers′ Open sicher ein wenig verändern werden, wird es wie gewohnt viel zu entdecken geben. Die spürbarste Neuerung für den Besucher wird die neue Location, die Glashalle der Leipziger Messe sein. Sicher wird die Designers‘ Open dadurch in diesem Jahr etwas mehr Messecharme ausstrahlen und vielleicht auch etwas an ihrer bisherigen Individualität verlieren, dafür aber größer anmuten und weitaus mehr Möglichkeiten haben von Leipzig aus deutsches Design international eine Bühne zu geben. Ein absolut spannendes Wochenende erwartet euch.
Wir freuen uns auf eine neue Ausgabe der Designers‘ Open und sind gespannt wie sich das Festival weiterentwickelt hat und dies auch zukünftig tun wird.

DESIGNERS_open


VERLOSUNG:
Aus aktuellem Anlass verlosen wir 2 Tickets zu Designers‘ Open 2013
Schreibt uns bis Donnerstag, 20 Uhr einen Kommentar oder eine Email an: gewinnen(ad)playboi.de und mit etwas Glück seid ihr unter den Gewinnern.

Weitere Informationen und das gesamte Programm findet ihr unter: www.designersopen.de

Saisoneröffnungsfest im Dresdner Schauspielhaus

schauspielhaus_eroeffnung2013

Am Samstag, 7. September ist es wieder soweit, das Dresdner Schauspielhaus lädt zum großen Eröffnungsfest zum Saisonstart 2013/2014.

Von Kinderzirkus Kaos, Bühnentechnikshow, Hüpfburg, über den Chor der Schauspiel-Allstars, Lesungen und Erzählungen, ein erster Eindruck zu 100 Prozent Dresden bis hin zum Highlight des Eröffnungsfestes (20 Uhr): der großen Saisonvorschau.

Ab 22 Uhr darf auf der großen Bühne unterm Sternenhimmel mit dem DJ-Duo Jan Gehler und Thomas Kitsche bis tief in die Nacht getanzt werden, und für die Unersättlichen gibt es auf den Probebühnen noch so einiges Mehr zu entdecken.
Das neue Theaterrestaurants william sorgt dabei für das leibliche Wohl.

Der Eintritt ist frei, außer für die Große Saisonvorschau (5,00 € Schutzgebühr).
Die Saison 2013/2014 kann also kommen!

Mehr unter:
www.staatsschauspiel-dresden.de

Doges, Bones and Catering

hund-2012

Heute Abend ist es wieder soweit, der Filmwettbewerb Dogs, Bones and Catering startet in eine neue Runde und die Jagd nach den goldenen Knochen kann beginnen.

Wer es nicht kennt, dem sei kurz erläutert, worum es eigentlich geht:
Dogs, Bones and Catering ist ein Filmwettbewerb für Jedermann, bei dem es für allen Filmteams heißt, innerhalb von 40 Stunden einen Kurzfilm zu einem vorgegeben Thema mit einer Maximallänge von 2:30 min produzieren.

Heute Abend wird das Thema bekanntgegeben.
Ab 21 Uhr könnt ihr euch als teilnehmendes Team im Club 64 auf der Louisenstraße 64 eintragen. Um Mitternacht fällt dann mit der Bekanntgabe des Themas der Startschuss. Abgabe des Filmmaterials ist Sonntag 21.4.2013 am gleichen Ort.

Am 26. April 20 Uhr findet dann in der Schauburg die Galanacht der Macher statt. Hier werden alle Filme vorgeführt, anschließende werden die Preise vergeben und dann geht es weiter ins Ostpol zur After-Gala-Party.
Mehr Infos findet ihr unter: wwww.dogsbonesandcatering.de

Gewinner!

Die Filmfest Karten sind verlost und gewonnen haben Georg und Daniel. Wir gratulieren und wünschen euch kurzweilige Unterhaltung und vielleicht sieht man sich vor Ort.

Wir bedanken uns beim Filmfest Dresden, für die Bereitstellung der Karten. Wir wünschen heute einen guten Start und ein erfolgreiches JubiläumsFilmfest.

Filmfest Karten Verlosung

Nur noch zweimal schlafen, dann öffnet das Filmfest Dresden seine Tore.
Um eure Vorfreude ein wenig zu steigern, verlosen wir 2×2 Freikarten zu einem Filmprogramm eurer Wahl.
Wer von euch also Lust auf eine feinen Kurzfilmabend hat, möge sich melden. Schreibt bis Dienstag 17 Uhr eine Email an post(AT)playboi.de.
Der Gewinner wird dann schnellstens ausgelost, so dass ihr von Dienstag bis Sonntag die Chance habt, eure Freikarten einzulösen.

Wir drücken euch die Daumen.

25. Filmfest Dresden

In nur wenigen Tagen startet das Filmfest Dresden in sein 25. Jahr. Die Besucher sind eingeladen, Kurzfilme in verschiedenen Programmen und Wettbewerben von hier und aus der Welt zu entdecken und eine tolle filmische Atmosphäre an den verschiedensten Spielstätten vorzufinden.

Der Internationale und der Nationale Wettbewerb bilden beim Filmfest Dresden das Herzstück des Programms. In ca. 10 Programmen bringen diese um die 70 Filme aus rund 20 Ländern der Welt auf die Leinwand. Die Einreichungen dürfen nicht älter als zwei Jahre und nicht länger als 30 Minuten sein. Unter 29 Animationsfilmen und 37 Kurzspielfilmen werden in diesem Jahr acht goldene Reiter vergeben.

Anlässlich des 25. Jubiläums finden natürich verschiedene Veranstaltungsreihen statt, dazu mehr im Programm.

Abseits der Kinosäle verwandelt die Gruppe A Wall is a Screen europaweit Häuserfassaden in Leinwände. Ausgerüstet mit Beamer, Generator und Tonanlage werden Besucher und Gäste eine 90 minütige filmische Stadtführung erleben können.
Los geht’s am Donnerstag, den 18. April 2013 um 20:30 Uhr auf der Hauptstraße am Goldenen Reiter. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Festival-Jubiläumsreihe „5×5“ statt und kann kostenlos besucht werden. Außerdem bietet das Filmfest akkreditierten Gästen bei „Big Names, Small Talks“ die Möglichkeit mit wichtigen Persönlichkeiten der Filmszene ins Gespräch zu kommen.

Ein buntes Programm erwartet euch in der nächsten Woche an den verschiedensten Veranstaltungsorten.

Und zudem ein Tipp der Redaktion: Am Abend des 20.April, nach der Vergabe der Goldenen Reiter, steigt die POST Festivalparty in der Postkantine auf der Königsbrücker Straße.

Wir freuen uns schon drauf und hoffen, wir sehen uns beim 25. Filmfest Dresden!

Kleinkram-Indoorweihnachtsmarkt

Am kommenden Wochenende wird es nochmal bunt in der Scheune, denn es findet der Kleinkram-Indoorweihnachtsmarkt statt.
Am Samstag von 13-22 und am Sonntag von 13-20 Uhr erwarten euch: Total Sellout, Platten, Stoff, Neustadt-Läden, Kaffee & Kuchen, Kinderspielzeug, Buchverlage und mehr!
Ihr Kunst, Platten, Kleinkram, Bücher, Klamotten und vieles mehr shoppen.
Also wer noch Geschenke braucht, ist hier vielleicht richtig?!
Nix wie hin.


    scheune.org

–KarlaQ–

Filmfest Dresden 2012

Nur noch 3x schlafen, dann heißt es wieder Vorhang auf für die 24. Ausgabe des Filmfest Dresden.
Vom 17. bis 22. April erwartet die Besucher bei Europas höchstdotiertem Kurzfilmfestival auch in diesem Jahr wieder ein reiches Programm an kurzem Film: 11 nationale und internationale Wettbewerbsprogramme und 29 Sonderprogramme.

Neben den Wettbewerben bietet die Festivalwoche zudem ein umfangreiches Angebot an Sonderprogrammen mit einer Vielfalt an Themen- und Länderschwerpunkten, Retrospektiven und Kinderfilmen. Dazu gehört auch eine Schwerpunkt-Reihe, die jedes Jahr ein spezifisches Thema in den Blick nimmt und dieses in mehreren Filmprogrammen umfassend beleuchtet. Dieses Jahr widmet sich „Ostwind“ eine umfangreiche Retrospektive mit Neu- und Wiederentdeckungen widmet sich dem osteuropäischen Kurzfilm der 1960er Jahre.

Und nicht zuletzt sei die Party erwähnt, die in jedem Jahr den Abschluss des Filmfestes bildet:

SO ELECTRIC. SO PARTY. SO TANZT!

Zum Abschluss des 24. Filmfest Dresden präsentiert Sunset Mission im Anschluss an die Preisverleihung eine Auswahl aufregender internationaler Künstler in einem stilistischen Fächer von Electro über Minimal Techno bis hin zu Tech House – natürlich live! Mit dabei sind u.a. Kiasmos (Island) / Wrongkong (Canada/ Deutschland) / Patrice Bäumel (Niederlande)

Weitere Infos zum gesamten Programm, Tickets und Infos zum Filmfest Dresden 2012 gibt es unter: www.filmfest-dresden.de

24. Filmfest Dresden

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=htHC2ib_K7k&feature=player_embedded[/youtube]

Der April steht vor der Tür und mit ihm das 24. Filmfest Dresden.
Vom 17. bis 22. April sind die besten Kurzfilme aus aller Welt in Dresdner Kinos zu bestaunen.
Wir freuen uns drauf.

Weitere Informationen und das Programm des Festivals findet ihr unter: filmfest-dresden.de

–KarlaQ–

Truc Troc in Brüssel

Truc Troc – Tauschen was das Zeug hält

Hier und heute lest ihr einen Gastbeitrag aus der Hauptstadt Europas – Brüssel. Wer dabei nur an graue EU-Bürokraten, Bier oder Fritten denkt, der sei eines Besseren belehrt. Brüssel hat eine sehr lebhafte Kulturszene.

So fand vom 27.-29. Januar 2012 die Ausstellung ‚Truc Troc‚ im Bozar, der Ausstellungshalle für Bildende Künste (beaux arts auf französisch – ausgesprochen klingt es wie ‚Bosahr‘, daher der Name). ‚Truc Troc‘, frei übersetzt etwa ‚Zeug-Tausch‘ ist ein Konzept, was bereits vor über 40 Jahren entwickelt wurde. Dabei stellen zeitgenössische Künstler ihre Werke aus (Bilder, Fotos, Installationen, Skulpturen) und die Besucher können etwas bieten, um das jeweilige Kunststück auszuborgen. Dafür bekommt man einen Klebezettelblock und klebt dann sein Angebot neben das Kunstwerk. Die Zahl der Klebezettel ließ dann auch auf die Beliebtheit der Bilder schließen.

Ich sage – tolle Idee: es hilft nicht nur den Künstlern, dem breiten Publikam ihre Arbeiten vorzustellen, sondern man kann sich auch selbst kreativ mit den Kunstwerken auseinander setzen. Die meisten bieten eine Wochenende oder eine Woche Urlaub (Barcelona, Hütte in den Bergen) oder praktische Dinge, wie 3 Stunden juristische Beratung zu Urhebergesetzen etc. an. Ich wurde bisher noch nicht von einem der Künstler angerufen, obwohl ich sogar eine Rundfahrt im Original-Trabbi für ein Trabbibild geboten habe. Aber wer weiß…

–Suse–

Willst auch du einen Gastbeitrag auf playboi veröffentlichen? Gern! Kontaktiere uns einfach über unser Kontaktformular, mit oder ohne eine inhaltliche Idee und schon bald könnten hier deine Zeilen stehen.