Cloud

[vimeo]http://vimeo.com/49748983[/vimeo]

Bei Cloud denkt sicher der Ein oder Andere gleich an die Möglichkeit Daten online abzulegen. Aber nein, hierbei handelt es sich um ein interaktives Kunstprojekt.
CLOUD ist eine riesige interaktive Installation von Caitlind r.c. Brown für das Kunstfestival Nuit Blanche Calgary. Ihre Installation ist ein Konstrukt bestehend aus Stahl und um die 6.000 neue und ausgebrannte Glühbirnen. Der Betrachter, der sich direkt unter der Cloud befindet kann direkt in das Geschehen eingreifen, in dem er an der Leine der Glühbirne zieht und diese an und ausschaltet. Durch viele Nutzer entsteht eine flackernde Ästhetik dieser großen elektrischen Wolke.

Super Projekt, tolle Ästhetik, großartige Skulptur!

    Mehr davon hier.

    via ignant.

–KarlaQ–

play: Kaleidoism

Dieses Spielzeug fiel mir heute in die Finger: kaleidolism.com. Hier könnt ihr aus völlig normalen Bildern Kaleidoskope entstehen lassen. Yeah, das ist genau mein Tool, denn ich selbst spiele gern mit der Kaleidoskop-Optik. Ihr erinnert euch zum Beispiel an den playboi Kalender 2011?

Ein paar findige Programmierer haben getan, worüber ich auch schon einmal nachgedacht habe. Es musste doch möglich sein, den Kaleidskop-Effekt in die virtuelle Welt zu übertragen und einzelne Bilder in ein Kaleidoskop umzuwandeln. Ja, es ist möglich! Bei kaleidolism.com könnt ihr eure Bildern aus dem Netz (eigenes Material oder öffentliche Bilder) hochladen und euer Bild bekommt sofort den Kaleidoskop-Effekt verpasst. Täuschend echt, als ob man durch ein richtiges Kaleidoskop schaut. Durch bewegen der Maus kann man das Kaleidoskop sogar noch in seiner Position verändern. Die erzeugten Bilder könnt ihr dann in sozialen Netzwerken veröffentlichen oder euch abspeichern.

Herrlich, ich könnte mich sofort darin verlieren und die ganze Nacht rumprobieren …

Ich habe es hier mit drei Bildern aus Chicago versucht, die während unseres letzten Urlaubs im Mai 2011 entstanden sind – kaleidoskopiert mit kaleidolism.com. Probiert es aus, ihr werdet es lieben!

via www.swiss-miss.com

–KarlaQ–

Weihnachtsgewinnerin

playboi Adventskalender 2011

Still und leise schließt sich auch das letzte Türchen im playboi Adventskalender. Unsere Losfee hat sich auch gleich an die Arbeit gemacht, die Weihnachtsgewinnerin auszulosen und nun steht sie fest:

Die Gewinnerin des Ultra Radicals ist:
Manuela Tolson aus Hameln

Wir gratulieren dir wie verrückt und wünschen dir Frohe Weihnachten.
Besten Dank an unsere Sponsorin des 24. Türchens – Natali von das bisschen bunt !

Lieben Dank an dieser Stelle an all unsere tollen Sponsoren ohne die der playboi Adventskalender nicht existiren würde! Es war uns eine große Freude mit euch zusammen zu arbeiten, lieben Dank für eure wunderbaren Beiträge und Frohe Weihnachten euch Allen und bis zum nächsten Jahr!

–KarlaQ–

play: Strichmännchen Animation

Endlich mal wieder was zum spielen!
Zeichne auf www.drawastickman.com dein eigenes Strichmännchen und erlebe im Anschluss tolle Abenteuer auf deiner kleinen Reise durch die Strichmännchen Welt. Herrlich, probier es doch gleich mal aus: www.drawastickman.com


–KarlaQ–

Gewinnt Filmfest Dresden Karten

Kurzfilmfreunde, Lichtspielhausliebhaber, Animationsfilmsympathisanten und Wettbewerbsfans aufgepasst! Der Countdown zum Filmfest Dresden läuft – nur noch vier Mal schlafen dann beginnt das internationale Kurzfilmfestival in Dresden.

Verlosung Filmfest Dresden 2011

Um euch die Zeit etwas zu verkürzen und eure Vorfreude zu schüren verlosen wir hier 2×2 Freikarten!

Willst du dabei sein und euch eines der nationalen oder internationalen Wettbewerbsprogramme ansehen oder die besten britischen Filme im British Fokus? Kurzfilme unterschiedlichster Genres und Themen aus verschiedensten Ländern stehen auf dem Programm.

Also willst du ein Gewinner sein?
Schreib uns einfach hierzu deinen Kommentar.

Montag, 20 Uhr verlosen wir die Karten und eine Übergabe erfolgt dann schnellstmöglich, vielleicht direkt vor Ort!
Die zwei GewinnerInnen erhalten je zwei Freikarten und je einen druckfrischen Festivalkatalog.

Viel Erfolg.

–KarlaQ–

Ich packe eine Tasche …

Nach unserem gestrigen Besuch der Leipziger Buchmesse haben wir euch einen Beutel gepackt, der diverse Mitbringseln wie Karten, Flyer, Buchkataloge, Leseproben, Sticker, Stifte und mehr beinhaltet. Ein kleiner Einblick in die Buchmesse Leipzig also für EINE(N) von euch.

Willst du Sie haben, die Buchmessen-Tasche?

Schreib uns eine Email an gewinnen(äd)playboi.de oder einen Kommentar zu diesem Artikel.
Bis Samstag Nacht habt ihr Zeit, dann ziehen wir einen Gewinner des Gesamtpaketes.

–KarlaQ–

play: Shell Games

Heute morgen, gleich beim ersten Mausklick sang mir Connor Oberst alias Bright Eyes seinen neuen Song ins Ohr.
Shell Games geht gut ins Ohr und sorgt bei mir für gnadenlos gute Laune.

Weiter so Herr Oberst, schließlich hat man schon länger nix von Ihnen gehört.
Und nun muss ich diesen Song einfach mit euch teilen:
[vimeo]http://vimeo.com/20039369[/vimeo]

Aber nicht nur der Song ist neu, es gibt ein neues Bright Eyes Album: The People’s Key
Mehr Infos unter: www.conoroberst.com

–KarlaQ–

play: Chuckville

Auch wenn ich bisher im Chuckville Fight nicht gegen Chuck Norris ankommen konnte, hatten ich ne Menge Spaß beim Spielen des Chuckville Games.

Schließlich kann Chuck Norris sogar schwarze Filzstifte nach Farbe sortieren und Zwiebeln zum weinen bringen.
Wie also soll ich gegen dieses Multitalent ankommen?!

Schaut doch auch mal in Chuckville vorbei, hier könnt ihr einiges entdecken und eben gegen Cuck Norris in Chuckville fighten!
Viel Spaß.

–KarlaQ–

Spass am Stift

Wie schön. Das is mal ein Viral, das Spass macht. Schau Anderen beim Kritzln zu und wenn ein freier Stift schwarz blinkt dann gib Gas und greif selber zu und kritzl Dein eigenes kleines Kunstwerk. Das kannste dann schön abspeichern oder direkt auf Facebook mit Deinen Freunden teilen. Außerdem kann man während jemand zeichnet direkt und live einen Kommentar dazu geben und sich austauschen. Und was es dort alles zu sehen gibt…kleine und große Gesichter, Monster, Muster, Wunderdinge. Ja sogar Liebeserklärungen hab ich gesehn. Ich find das toll…und ich hoffe Ihr habt auch Spass dran. Also greift zum Stift und haut rein!

http://wall-of-fame.com/

–Seb–

Raving Rabbids

Raving Rabbids

Raving Rabbids

Neulich bekamen wir zwei Raving Rabbids geschenkt.
Ich schloss sie dirket ins Herz und machte erst einmal eine Fotosession mit ihnen. Und dann fand ich noch dieses Video:

[vimeo]http://vimeo.com/19567761[/vimeo]

Ist es nicht schön? Ach, ich mag unsere neuen Mitbewohner!
Übrigens ist auch die Website ein Besuch wert, hier ist wohl für Jeden etwas dabei.

Merci an Enrico, unseren edlen Schenker.

–KarlaQ–

playboi Adventskalender 2010

Nun ist der playboi Adventskalender 2010 endgültig vorbei. Und die Gewinner des letzten Tages stehen fest.

Wir hoffen ihr habt fleißig mitgespielt und wir konnten zumindest unsere Gewinner mit unseren Geschenken erfreuen!
Das bisherige Feedback war sehr gut und klar, es kann nicht jeder gewinnen … Aber mitspielen fetzt doch immer.
Uns hat es viel Spaß gemacht, wir sind glücklich über unsere fantastischen Sponsoren und Besucher und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Es ist immer wieder spannend mit wem man über den Adventskalender in Kontakt kommt, auch wenn es für mich ein wahrlich großer Aufwand ist und ich manchmal nicht weiß, wo mir der Kopf steht. Sobald ich eine nette E-Mail eines Gewinners oder ein positives Feedback bekomme, sich weitere Sponsoren melden und Ähnliches ist der Stress doch vergessen.

Jetzt schließt der Adventskalender 2010 seine Türen und hier kehrt erst einmal wieder Ruhe ein. Wir ziehen uns für ein paar Tage etwas zurück, schmieden Pläne für das kommende Jahr, lassen die Seele baumeln und genießen es einfach mal nichts zu tun!

Fadzanadas


Aber bevor diese Ruhe einkehrt dürfen ZWEI von Euch noch einmal jubeln. Unsere Weihnachtsgewinne gehen an:
Anna K. aus Dresden
Sarah L. aus Hamburg

Wir gratulieren euch herzlichst und wünschen viel Spaß mit den Fadzanadas Kleiderhaken der besonderen Art. und senden euch euren Gewinn schnellstens zu.

Lieben Dank an Christoph von Fadzanadas!

–KarlaQ–