Laserschnitt Weihnachtskarte

Pssst … bei Iggesund kann man gerade ein wahnsinng aufwendig produzierte und wirklich toll aussehende Laserschnitt-Weihnachtskarte ordern.

Ich schätze ist lohnt sich, ich habe es getan. Aber schaut doch selbst:
www.iggesund.com
–KarlaQ–

Designers‘ Open 2012

Auf die Plätze, fertig, los! Die Designers Open 2012 und mit ihr sämtliche Veranstaltungen zum Thema Design stehen in Leipzig in den Startlöchern.

Am kommenden Wochenende zieht es Designfans und viele Vertreter der Kreativbranche nach Leipzig zur diesjährigen achten Designers Open 2012.
Am 26-27-28 Oktober können Designbegeisterte auf dem Campus der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig zahlreiche Innovationen bestaunen und in aktuelle europäische Design-Trends einzutauchen.

DO/Market und DO/Fashion laden ein, neueste Designware zu kaufen – zum Teil noch bevor sie offiziell in die Läden kommt. Von aktuellen Kollektionen junger Modelabels, originelle Möbelstücke und Leuchten von internationalen Talenten oder Produkte für Kinder. Aber auch eine Menge Abschlussarbeiten zeigen die neusten Tendenzen der Gestalterszene auf. Euch erwartet ein buntes Programm und die neusten Trends aus Mode-, Produkt- oder Industrial-Design. Eine spannende Mixtur, die auch uns Jahr für Jahr nach Leipzig zieht.

Auf den Ausstellungsflächen „DO/Market“ und „DO/Market-Fashion“ in der Jahnallee sowie auf den „DO/Spots“ an ausgewählten Orten über ganz Leipzig präsentieren sich wieder zahlreiche Star- und Nachwuchsdesigner. Die Besucher werden also auch außerhalb des Campus Designers Open Angebote finden.

Zudem wird in diesem Jahr erstmals der Sächsische Staatspreis für Design sowie der MDR Design Award im Rahmen der Veranstaltung vergeben.
Außerdem gehören wie immer der DO/Jury Award und die berüchtigte DO/Night mit feinstem Elektropop zu den Highlights.

Es ist und bleibt also spannend in der Leipziger Designszene!

So bleibt uns nur zu sagen: Sport frei! Viel Erfolg allen Beteiligten.

Auf der Designers Open Website findet ihr noch viele Infos mehr zum kommenden Wochennede in Leipzig.

HIER findet ihr den playboi-Beitrag und unsere Impressionen der Designers‘ Open 2011.

Wir sehen uns in Leipzig!

–KarlaQ–

Cloud

[vimeo]http://vimeo.com/49748983[/vimeo]

Bei Cloud denkt sicher der Ein oder Andere gleich an die Möglichkeit Daten online abzulegen. Aber nein, hierbei handelt es sich um ein interaktives Kunstprojekt.
CLOUD ist eine riesige interaktive Installation von Caitlind r.c. Brown für das Kunstfestival Nuit Blanche Calgary. Ihre Installation ist ein Konstrukt bestehend aus Stahl und um die 6.000 neue und ausgebrannte Glühbirnen. Der Betrachter, der sich direkt unter der Cloud befindet kann direkt in das Geschehen eingreifen, in dem er an der Leine der Glühbirne zieht und diese an und ausschaltet. Durch viele Nutzer entsteht eine flackernde Ästhetik dieser großen elektrischen Wolke.

Super Projekt, tolle Ästhetik, großartige Skulptur!

    Mehr davon hier.

    via ignant.

–KarlaQ–

Typodarium 2013

Das neue Typodarium ist da!
Während wir hier noch mitten im Sommer stecken, werden dort schon Kalender für das nächste Jahr veröffentlicht und verkauft.

Zum fünften Mal haben Raban Ruddigkeit und Lars Harmsen Typedesigner und -foundries aufgerufen, ihre neuesten, schönsten, außergewöhnlichsten und erfolgreichsten Fonts im Typodarium vorzustellen. Das Typodarium für das kommende Jahr ist wieder ein typografischer Leckerbissen, der euch Tag für Tag erfreuen wird und viel entdecken lässt. Auf der Rückseite eines jeden Datumblattes findet ihr zudem weiterführende Informationen zur Schrift und ihrem Designer.
In der dazugehörigen Typodariumbox könnt ihr übers das Jahr oder die Jahre eure persönlichen Schrift-Lieblinge sammeln!

Abreißkalender zum Aufstellen oder Hängen mit 365 Fonts
384 Blatt, zweiseitig bedruckt, der Kalender rot, die Box in edlem Silber! Verpackt in einer Sammelbox.
Preis: 16,80 Euro

Hier gibt es mehr Bilder und Infos und die Möglichkeit, das Typodarium 2013 zu kaufen.

–KarlaQ–

Fontsmith | 10 Years of Type

Neulich hatte ich in unserem analogen Postkasten gar schöne Post!!
Ich habe somit eine der limitierten Boxen ergattern können, die man sich unter www.10yearsintype.com kostenlos bestellen konnte.

Die Fontsmith Typeface Library brachte dieses Set mit Unterstützung der Agentur Thompson Brand Partners zu ihrem 10 jährigen Jubiläum heraus.

In den, in der Box integrierten, Heften wurden alle Fontsmith Designer interviewt und illustriert. So entstanden diese individuell gestalteten Broschüren, die eine perfekte Zusammenstellung von Fontsmith darstellen.

Ich weiß nicht genau, ob noch Raum für Bestellungen besteht, aber versuchen könnt ihr es ja. Falls alle vergriffen sind, müsst ihr euch mit der digitalen Version trösten.

Mehr unter: www.10yearsintype.com

–KarlaQ–

Der PoketMixer geht an …

PokketMixer

Sicher seid ihr schon gespannt, wer das gestrige Türchen im playboi Adventskalender gewonnen hat. Ich will euch auch gar nicht weiter auf die Folter spannen. Der PokketMixer geht an:
Falk K. aus Gelenau

Nochmals Besten Dank an Robert Thomalla für die Bereitstellung des PokketMixers.

Und nun geht es weiter im playboi Adventskalender mit Türchen Nummer acht!

–KarlaQ–

Little Printer – Ausdrucke im Bon-Format

Bildquelle: BERG

Das Londoner Designstudio BERG hat ein neues Spielzeug für die iPhone und Android Welt in Planung, den Little Printer. Zusammen mit den Partnern Arup, Nike, Google, The Guardian und Foursquare wird aus dem kleinen würfelartigen Drucker ein Papierspender für To-Do Listen, das tägliche Sudoku-Rätsel, Nachrichten, Termine, Einkaufszettel und Anfahrtswege.

Da sich mit Sicherheit irgendwann noch mehr Partner für den Minidrucker finden werden, kann man gespannt sein was der Kleine in Zukunft noch ausspucken wird. Leider auch wieder ein Ding was sehr cloud-lastig ist aber das muss jeder selbst mit seinem Gewissen vereinbaren.

Ich ordne den Little Printer in die Kategorie „nice to have“ ein. Was er kostet wird leider nicht verraten aber ich würde mich darüber freuen, ihn aus Geschenkpapier zu wickeln :-)

[vimeo]http://vimeo.com/32796535[/vimeo]

–KarlaQ–

CYNETART 2011

Vom 16. bis 26. November findet in Dresden im Festspielhaus Hellerau die CYNETART, das 15. Festivals für computergestützte Kunst statt.
Das Festivalhaus verwandelt sich in den nächsten Tagen in ein Raum-Labor in dem kulturelle, künstlerische und wissenschaftlich-technische Dimensionen heutiger wie künftiger Körperwahrnehmung erfahrbar werden. An der Schnittstelle zwischen Natürlichkeit und Künstlichkeit können Besucher innerhalb verschiedenster Versuchsanordnungen ihre Leiblichkeit neu oder anders erfahren.

Die CYNETART zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Hellerau. Seid auch ihr dabei. Schaut euch das Programm doch mal genauer an. Wir werden spätestens am letzten Wochenende vor Ort sein.

–KarlaQ–

Seeders: Mach dich auf den Acker!

Die drei ADCFieldwork Sieger stehen nun fest. Die Aufgabe für alle 230 studentische Teilnehmer was es gesellschaftliche Strömungen in praktische Lösungen zu übersetzen, vorhandene Konzepte einen Schritt weiterzudenken und mit Ideen zu verstärken, aber auch Utopien zu träumen und radikale Produkte zu erdenken.

Sie alle hatten ein Sommersemester Zeit, Konzepte in den Kategorien „Essen – Gesunde Ernährung“, „Liebe – Familienfreundliche Arbeitswelt“ sowie „Mobilität – Grüne Mobilität“ zu entwickeln und zum Wettbewerb einzureichen. Insgesamt 247 Arbeiten trafen bei den Initiatoren Art Directors Club für Deutschland und Creative NRW ein, die besten 30 wählte eine Jury schließlich auf die Shortlist.
Den Gewinner in der Kategorie „Essen“ (und Publikumsfavorit) fand ich besonders interessant: Seeders

[vimeo]http://vimeo.com/27782319[/vimeo]

In der Kategorie »Essen« überzeugte nun das Team von Alexander Kryska, Diana Schmitz und Martin Stappen von der Hochschule Niederrhein Krefeld mit »Seeders«.
Das Team hat das auf Facebook bekannte und beliebte Spiel FarmVille weitergedacht. Mit Seeders sollen lokale Bauern und die hiesige Wirtschaft gestärkt werden, sowie Konsumenten für regionale Erzeugnisse begeistert werden.

Bei Seeders kann der User ein Stück kaufen Ackerland und dieses virtuell bewirtschaften.
Die virtuell angebauten Produkte werden anschließend auf den Feldern regionaler Bauern geerntet und dem Spieler per Lieferservice, dem ortsansässigen Seeders Ladenoder über den Seeders Marktwagen ausgehändigt.
Zudem kann man über Social Media Aktivitäten Bonuspunkte sammeln. Ich finde dies ist generell ein spannender Ansatz, zudem schön dargestellt – schaut euch das Video doch mal an.

–KarlaQ–

Dmig Magazin 8

Das neue Dmig Magazin zum Thema Denken ist da.
Es erwarten euch gut durchdachte Inhalte und viele Interviews mit z.B. Alessio Leonardi.

Bisher konnte man das Magazin immer als PDF herunterladen, das kann man immernoch, aber seit dieser Ausgabe ist es auch möglich, sich das Magazin als HTML Version direkt anzusehen. Das ist super praktisch und sieht richtig lecker aus.

Dmig-8 Denken

–KarlaQ–

HELLOGOODBYE Designwettbewerb

Raus mit den guten Ideen: Das rote Paket startet den 2. READY-MADE Designwettbewerb HELLOGOODBYE. Gesucht werden Ready-Made Designs für den Eingangsbereich. Mitmachen können alle mit guten Ideen und handwerklichem Geschick. Infos zum Wettbewerb, Bewerbungsformulare und alle Beiträge gibt es online unter: das-rote-paket.de.
Continue reading

Pica Pic Handheld Games

Auf Pica Pic findet ihr die digitalisierte Kollektion von Hipopotams handheld electronic games. Nicht schlecht …
Also geht doch ausnahmsweise mal einen Schritt zurück in die Vergangenheit, sicher kommt euch dass ein oder ander Spiel bekannt vor.
Auf zu pica-pic.com


–KarlaQ–