Die WM illustriert

WM2014_plakate

Die Spieler haben sich warm gelaufen – der brasilianische Illustrator Cristiano Siqueira hat sich bereits warmgezeichnet und 32 fantastische Poster zur Fusball-Weltmeisterschaft 2014 gestaltet. Der Sportsender ESPN hatte Siqueira beauftragt, alle Mannschaften zu illustrieren, die ihr Können bei der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft unter Beweis stellen werden. Dies ist das Ergebnis, und das kann sich sehen lassen.

Für deutsche Teamplakat jubeln Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm.

Olè, dann kann es heute ja losgehen!

26. Filmfest Dresden 2014

wallisascreen

Ein Jahr mussten wir warten und morgen ist es endlich wieder soweit, das Filmfest Dresden beginnt. Die 26. Ausgabe des Kurzfilmfestivals, wird am Dienstag Abend in der Schauburg eröffnet.

Zur morgigen Eröffnungsfeier wird den Gästen eine kleine Auswahl aus den Programmen geboten. Die ANIMATION-DISC-O wird mit „Live is music“, einem japanischen Musikvideo, vertreten sein und Daniel Szczechura wird einen seiner Filme selbst präsentieren. Neben einem Film aus der Retrospektive „Laufsteg Ost“ und aus dem Internationalen Wettbewerb, werden wir „Frank-Etienne vers la béatitudes“ mit Gerard Depardieu zeigen.“

Moderiert wird die Eröffnungsfeier von der bekannten Moderatorin Jenni Zylka. Anwesend werden natürlich alle Mitglieder der vier Jurys und die Festivalleitung sein. Außerdem werden viele Filmemacher vor Ort sein. Einer der wohl am weitesten angereisten wird der japanische Regisseur Mirai Mizue, der auf den Erfolg seines Werkes „Wonder“ im Internationalen Wettbewerb hofft, sein.

Und dann kann es losgehen, das offizielle Kurzfilmprogramm aus nationalem und internationalem Wettbewerb samt umfangreichem Rahmenprogramm kann starten.

Am Mittwoch findet außerdem wieder A WALL IS A SCREEN statt. Da müsst ihr hin.
Denn der Name ist Programm! Mit Projektor im Gepäck wird bei diesem Kurzfilm-Spaziergang jede Wand zur Leinwand und die Besucher können sich auf ungewohnte Perspektiven auf die Stadt einstellen. Wo es lang geht? Bleibt noch geheim. Welche Filme? Auch das wird nicht verraten. Ein visuelles Erlebnis der besonderen Art? Auf jeden Fall!
Die Teilnahme kostenlos und los geht’s um 20.30 Uhr an der Brühlschen Terasse.

Ein weiteres Highlight erwartet die Besucher am Abend des Karfreitages. Im ehemaligen DVB-Hochhaus am Albertplatz werden zwei Programme mit Festivalhighlights gezeigt. Das Hochhaus am Albertplatz wird derzeit saniert und ist in dieser Form sicher nie wieder nutzbar, denn in nächster Zukuft zieht Edeka in das Hochhaus und umliegende Gebäude ein.

Eine besonderes Zusatzangebot gibt es bei diesem Programm auch: Mit dem Kartenkauf erwerben die Gäste die Möglichkeit, an einer Führung durch das Hochhaus am Nachmittag des 18. April teilzunehmen. Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr (vier Führungen, Start aller halben Stunde) können alle, die eine Karte zum Hochhausprogramm erworben haben, daran teilnehmen.
Äußerst spannend, sehr schade, dass ich nicht dabei sein kann. Geht da hin!

Bis Sonntag läuft das Kurzfilmprogramm: In der Schauburg werden die Jurys die ersten Filme des Nationalen und Internationalen Wettbewerbs sehen und bewerten. Im Programmkino Ost wird die traditionelle Partnerschaft mit der kanadischen Provinz Québec mit dem diesjährigen Fokus Québec „Sans limites“ eröffnet. Und im THALIA erwartet die Kurzfilmfreunde das Panorama sowie das Tributprogramm „Daniel Szczechura“ in Anwesenheit des Regisseurs.

Karten gibt es an vielen bekannten Vorverkaufsstellen und in der Schauburg.

TOCA ME 2014

tocame2014

Noch zwei Tagen dann startet die diesjährige Toca Me in die nächste Runde.
Am Samstag werden sieben Designer über Ihre Abreiten, Visionen, Kunden, Studios und ihre bunten Ideen sprechen. Ich war letztes Jahr dabei und kann es euch nur wärmstens empfehlen, es macht wirklich Spaß.
Die Toca Me ist eine München Reise wert.

Auf der Liste der Sprecher stehen hochkarätige Namen:
· BROSMIND aus Barcelona
· JESSICA WALSH aus New york, die ich persönlich schätze und gern gesehen hätte
· GMUNK aus san francisco
· HELLICAR & LEWIS aus London
· BRENDAN DAWES aus Manchester
· ERIK JOHANSSON aus Berlin, dessen Arbeiten schon sehr spannend aussehen.
· Und wer mag ihn nicht: EIKE KÖNIG aus Berlin wird in München auch dabei sein. Ich habe ihn bereits vor einigen Jahren in Hamburg gesehen. Es lohnt sich!

Diese Liste klingt nach einem tollen Tag in München.
Allen, die vor Ort sind wünschen wir einen tollen Samstag, ich werde leider nicht dabei sein. Im nächsten Jahr wieder!

Ausstellungseröffnung: Faszination Hong Kong

Donnerstag, 9.1.14 // 21:00 bis 1:00 Uhr // Eintritt frei

Waterlounge_HongKong

Am morgigen Donnerstag wird die Waterlounge Ausstellung „Faszination Hongkong“ eröffnet.

Fotografien der folgenden Personen erwarten euch und geben euch eine ganz individuelle Sicht auf die extremen Gegensätze von Hong Kong:

Elemiz (Sonic Step Sisters, kongkretebass.com // Dresden)

Insect O. (etui-records.de // Dresden)

A. Lange (banq.de // Dresden)

Katja Zadnicek (playboi.de, playboi auf Facebook // Dresden)

Enrico Gerschke (pixelforest.de // Dresden)

Von mir werden Bilder ausgestellt, die während meiner zwei Reisen nach Hong Kong im Jahre 2004 und 2006 entstanden sind.

Wir freuen uns auf euch!

Waterlounge-Ausstellung @ Aquarium e. V.
St. Petersburger Str. 21 · 01069 Dresden
(nahe Hauptbahnhof & UFA-Kristallpalast)

Stijl DesignMarkt in Leipzig

stijl2

Am kommenden Wochenende startet erstmal der Stijl DesignMarkt in Leipzig mit jungen Designern und Nachwuchslabels aus ganz Deutschland.
Nachdem uns die Designers‘ Open nicht 100% begeistern konnte, kann es vielleicht der Stijl DesigMarkt.

Als Plattform für Neues und Trends gibt es beim Stijl DesignMarkt fast alles: Kleidung, Designprodukte aller Art, Handgemachtes von jungen Kreativen und jungen Labels und natürlich jede Menge Ideen und Kontakte erwarten euch am Samstag und Sonntag im Kohlrabizirkus in Leipzig.
Eine perfekte Gelegenheit auf über 1.500qm nach Designachtsgeschenken ausschau zu halten und natürlich einzukaufen. Dazu entspannte Beats, kühle und heiße Drinks sowie kleine Leckereien.

stijl


Für Kurzentschlossene verlosen wir 1×2 Freikarten.
Schreibt uns bis Freitag 18 Uhr eine Email an gewinnen@playboi.de
.

Eintritt 3€ ermäßigt | 5€ regulär.
SA 12–20 Uhr | SO 12–18 Uhr geöffnet.

http://stijlmesse.de/

CYNETART 2013

cynetart2013

Die diesjährige CYNETART, das Festival für computergestütze Kunst, startet am Donnerstag, 14. November und präsentiert bis zum 20. November Medienkünstler aus aller Welt samt ihren aktuellen Projekten im Festspielhaus Hellerau.

Überkörper und Wissenskult – dazwischen positioniert sich die CYNETART, die auch in diesem Jahr wieder internationale Künstler zu Performances und Workshops zwischen technologisch unterstützten Tanzaufführungen und DIY Biohacking einlädt.

Die diesjährige CYNETART-Ausstellung bietet insbesondere jungen Medienkünstlern eine Präsentationsplattform. Nachwuchskünstler der Medienkunst aus Hongkong, Leipzig, Kairo und Dresden zeigen ihre aktuellen Projekte in Hellerau und unterstreichen somit mehr denn je, die internationale Vernetzung des Festivals und seine Bedeutung am Europäischen Zentrum der Künste.

Als Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft präsentiert die CYNETART bereits seit 1997 jedes Jahr internationale Künstler.

In diesem Jahr feiern zudem zwei Performances beim CYNETART-Festival ihre Premiere: Neben Emoticam von Johanna Roggan und Lorenz Ebersbach wird »Flesh Waves« von Isabelle Choinière, Audrey-Anne Bouchard und Ricardo Dal Farra in Hellerau uraufgeführt.

Weitere Infos, das komplette Programm und Eintrittskarten erhaltet ihr unter: www.cynetart.de

50 Jahre MAINZELMÄNNCHEN

50jahre_MainzelMaennchen

Am 25. September wurde in der Technischen Sammlungen Dresden die neue DIAF Austellung „50 JAHRE MAINZELMÄNNCHEN“ eröffnet.

Seit 1963, dem Start des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF), kündigen die sechs Mainzelmännchen die Werbung im Sender an. Die Ausstellung des Deutschen Instituts für Animationsfilm verfolgt die grafische Geschichte der Mainzelmännnchen über fünf Jahrzehnte und stellt Macher sowie Unbekanntes vor.

Weitere Informationen zur Ausstellung findet ihr hier.
Eine historische Mainzelmännchen-Galerie gibt es bei ZEIT online zu sehen.

SONDER AAMD!
zum Vormerken: Führung und Filmgespräch mit den Machern der Mainzelmännchen am Donnerstag, den 23. Januar 2014, um 19 Uhr im Museumskino der Technischen Sammlungen Dresden

Bis zum 6. April 2014 wird die Ausstellung Die-Fr von 9-17 Uhr, sowie Sa, So und Feiertags von 10-18 Uhr für Besucher geöffnet haben.

Die Kommunikationsmittel zur Ausstellung (Plakat, Folder, Einladung und Ausstellungstafeln) stammen im Übrigen aus meiner Feder (für die VOR Werbeagentur)

DESIGNERS‘ OPEN 2013

IMG_6913

Leipzig und die DESIGNERS‘ OPEN. Eine Kombi, auf die man sich jedes Jahr im Herbst freut. Auch dieses Jahr wimmelte es vier Tage lang an verschiedenen Ecken in Leipzig und Umgebung an Sehenswertem. Highlight für uns ist dabei jedes Jahr die Hauptausstellung, die die neuesten Trends aus Produkt-, Industrie- und Modedesign präsentiert.

Nach acht Jahren ständigen Location-Wechsel ist diese Hauptausstellung nun in den Hallen der Leipziger Messe untergekommen. Endlich Platz dachten wir.
Dass aber der internationale, industrielle Touch dieser Location nicht immer von Vorteil ist, war während der Ausstellung spürbar. Wir erinnern uns an die Zeiten, wo die DESIGNERS‘ OPEN in morbiden, künstlerischen und urbanen Gebäuden untergebracht war und es dort mehr noch zu entdecken gab als nur die Präsentation der Produkte. Nun wirkte alles sehr aufgeräumt, unpersönlich und ein wenig kommerziell.

IMG_6980

IMG_6984

Aber eine Ausstellung lebt ja zum Glück zum größten Teil von den Produkten, die gezeigt werden. Und die konnten sich durchweg sehen lassen. Ein Bummel durch die Mittel-Halle der Messe war wie eine kleine Entdeckungstour. Die liebevoll, zum größten Teil mit Hand gefertigten Sachen, erfüllten das Designerherz. Wir sahen tolle Keramikarbeiten von Burgschmaus, Leuchtkästen von Doppeldenk (Diese sind derzeit auch im Wettbüro Dresden zusehen!), Kratzwolken von Catzign, Lampen von Stockhausendesign, Regale von flip designs, 3D-Drucker und vor allem Klamotten, Klamotten, Klamotten. Alles Produkte, die toll aussahen und anregten. Eine Sache fanden wir besonders toll: die Stadtpflanzer aus Leipzig, die besondere Ideen und Projekte rund um das Thema Urban Gardening haben.

Trotz dieser liebevollen Produkte war deutlich spürbar, dass eher junge, aufstrebende Talente an der DESIGNERS‘ OPEN teilgenommen haben. Designer, die mit ihren Produkten schon relativ gut auf dem Markt etabliert sind.
Uns fehlten die kleinen Kreativen, die noch nicht von ihren Arbeiten leben können, bzw. einfach nur Spaß an ihren Produkten haben. Für die ist die Teilnahme an einer Messe wahrscheinlich im Laufe der Jahre unerschwinglich geworden und der Anschein wird unterstützt, dass die Messe kommerzieller geworden ist.

Wir sagen trotzdem danke für die vielen Eindrücke.

IMG_6985

IMG_6987

Ein Gastbeitrag von Maxi Albrecht

Designers‘ Open Gewinner

DESIGNERS_open_gewinner

Die Karten zur Designers‘ Open am kommenden Wochenende sind verlost und gewonnen haben Frau R. und Herr T. aus Dresden.
Herzlichen Glückwunsch an euch – ein inspirierendes Wochenende in Leipzig wünschen wir.

Für alle die nicht gewonnen haben besteht natürlich die Möglichkeit Karten direkt auf dem Messegelände zu erwerben.
Weiter Infos zum Festival und dessen Programm unter: designersopen.de

Designers‘ Open 2013 + Verlosung

Designers' Open

Am kommenden Donnerstag ist es wieder soweit, die Designers‘ Open verwandeln Leipzig zu einem Schmelztiegel für Design. Bereits zum neunten mal wird die Stadt zu einem Austauschort für Designer und Designinteressierte.

Wie in den letzten Jahres werden die Bereiche DO/Market und DO/Fashion ein designbegeistertes Publikum anziehen. Hier könnt ihr Mode-, Schmuck-, Interiordesign und viele Accessoires und feine Einzelstücke erwerben.
Im Bereich DO/Industry samt Fachkonferenz und Sonderausstellung kann sich das Fachpublikum aus Design, Architektur, Wissenschaft und Industrie zum Thema „smart technology – new design“ mit innovativen Entwicklungen aus Industriedesign, Wissenschaft und Forschung vertraut machen.

Zudem warten wie immer ein umfangreiches Rahmenprogramm und die DO/Spots vorrangig in der Leipziger Innenstadt und erstmals auch in Halle und Dresden auf Besucher. In Dresden lädt die Nikkifaktur zum Liveprinting in die Werkstatt auf der Lößnitzstraße ein. (Anmeldung nur über die Website).

Dem Besucher wird es also an nichts fehlen. Und auch wenn sich nach der Übernahme durch die Leipziger Messe die Designers′ Open sicher ein wenig verändern werden, wird es wie gewohnt viel zu entdecken geben. Die spürbarste Neuerung für den Besucher wird die neue Location, die Glashalle der Leipziger Messe sein. Sicher wird die Designers‘ Open dadurch in diesem Jahr etwas mehr Messecharme ausstrahlen und vielleicht auch etwas an ihrer bisherigen Individualität verlieren, dafür aber größer anmuten und weitaus mehr Möglichkeiten haben von Leipzig aus deutsches Design international eine Bühne zu geben. Ein absolut spannendes Wochenende erwartet euch.
Wir freuen uns auf eine neue Ausgabe der Designers‘ Open und sind gespannt wie sich das Festival weiterentwickelt hat und dies auch zukünftig tun wird.

DESIGNERS_open


VERLOSUNG:
Aus aktuellem Anlass verlosen wir 2 Tickets zu Designers‘ Open 2013
Schreibt uns bis Donnerstag, 20 Uhr einen Kommentar oder eine Email an: gewinnen(ad)playboi.de und mit etwas Glück seid ihr unter den Gewinnern.

Weitere Informationen und das gesamte Programm findet ihr unter: www.designersopen.de

Neustadt Art Festival

neustadt-art-festival-2013

Vom 27. bis 29. September 2013 soll zum zweiten Mal das Neustadt Art Festival stattfinden.
Entlang der Prießnitzstraße in der Dresdner Neustadt werden an mehreren Orten Lesungen, Kunstinstallationen und Konzerte zu erleben sein. Die Vision ist es, über Kunst und Kultur die Schönheit und den Freiraum an einem Ort in Dresden sichtbar zu machen und darüber auf die Notwendigkeit der Erhaltung von Freiräumen hinzuweisen.

Auf der Crowdfunding Plattform startnext soll durch eine Vielzahl von Unterstützern das Festival finanziert werden. In diesem Fall geht es um eine Summe von 2.000 Euro – ein paar Euro fehlen noch zum Erfolg des Projektes, drei Tage habt ihr noch Zeit, ein Unterstützer zu werden.
Hier könnt ihr das Neustadt Art Festival unterstützen: startnext.de/neustadtartfestival

Das Programm des Fetivals findet ihr bereits unter: http://www.neustadt-art-festival.org/programm/

Hoffen wir also, dass das Neustadt Art Festival stattfinden kann, wir haben gerade unsere Spende abgeschickt.

Saisoneröffnungsfest im Dresdner Schauspielhaus

schauspielhaus_eroeffnung2013

Am Samstag, 7. September ist es wieder soweit, das Dresdner Schauspielhaus lädt zum großen Eröffnungsfest zum Saisonstart 2013/2014.

Von Kinderzirkus Kaos, Bühnentechnikshow, Hüpfburg, über den Chor der Schauspiel-Allstars, Lesungen und Erzählungen, ein erster Eindruck zu 100 Prozent Dresden bis hin zum Highlight des Eröffnungsfestes (20 Uhr): der großen Saisonvorschau.

Ab 22 Uhr darf auf der großen Bühne unterm Sternenhimmel mit dem DJ-Duo Jan Gehler und Thomas Kitsche bis tief in die Nacht getanzt werden, und für die Unersättlichen gibt es auf den Probebühnen noch so einiges Mehr zu entdecken.
Das neue Theaterrestaurants william sorgt dabei für das leibliche Wohl.

Der Eintritt ist frei, außer für die Große Saisonvorschau (5,00 € Schutzgebühr).
Die Saison 2013/2014 kann also kommen!

Mehr unter:
www.staatsschauspiel-dresden.de

Lieblingslied

Lieblingslied

Die Zeit in der wir im Mondschein baden gehen neigt sich Ende, es wird frischer draußen. Künftig werden wir also wieder in den Clubs statt davor tanzen. So passt es doch gut, dass ich euch für den kommenden Samstag lieblingslied – the.songs.i.liove – vol. 1 wärmend ans Herz legen möchte.

Die Idee:
+ PERSÖNLICHER MUSIKGESCHMACK vs. KALKULIERTE TANZFLÄCHEN-FÜLLER
+ LEIDENSCHAFT vs DJ PROFESSIONALITÄT
+ HERZ und SEELE vs CHARTAKTUALITÄT

Jede Lieblingslied-Nacht ist anders.
ZWEI GASTGEBER ziehen sich musikalisch aus und präsentieren ihre Hits:
laut – leise, schnell – langsam, hell – dunkel – whatever…
TANZEN ist dabei die OPTION – kein muss!
Irgendwo zwischen DISKO, PRIVATPARTY, MUSIKCLUB und BAR.
Im Mittelpunkt steht die Leidenschaft für Musik.
Songs, die am Herzen liegen.

Diese Idee ist nun schon fast ein Jahr alt und aus der Notlage entstanden, dass es so wenig gute Gelegenheiten zum tanzen gibt im Dresdner Nachtleben. Nach langer und oft vergeblicher Locationsuche ist es nun endlich so weit: Die erste lieblingslied-nacht wird am 31. August im Wettbüro stattfinden.

Die ersten Gasgtgeber:
Lars und Frieda. Erste Infos, was euch musikalisch an diesem Abend erwartet, findet ihr schon jetzt hier:

lieblingslied – the.songs.i.liove – vol. 1

Also kommt vorbei und bringt eure Freunde, Freundesfreunde und weitere Wahlverwandte mit.

lieblingslied – the.songs.i.liove – vol. 1
Am 31. august 2013, ab 21:30 Uhr
im Alten Wettbüro
Eintritt: 4 Euro

Hechtfest 2013

1098062_645278728829569_192037118_n
Plakat des Hechtfestes 2013: gezeichnet von Gunter Bähr

Am Freitag wird es bunt im Hechtviertel, welches am Wochenende einem Dschungel göeichen wird.
Denn vom 23. bis 25. August lockt das Hechtfest seine Besucher wieder von Rudolf-Leonhard bis Hechtstraße und von Fritz-Reuter bis Seitenstraße.
Von Freitag bis Sonntag erwarten euch im Viertel zahlreiche Konzerte teils ganz klein in Hinterhöfen oder auch groß auf Bühnen, Kinder und Famileinspaß für Klein und Groß, aber auch Kleinkunst, Flohmarktstände und Ateliers, die ihre Türen für Besucher öffnen.

Einen Gesamtüberblick zum Programm im Hecht findet ihr hier: Programm 2013

Na dann auf zur Dschungelparty!

CocoRosie kommen!

[youtube width=“639″ height=“391″]http://www.youtube.com/watch?v=atLSUQcmZuc&feature=c4-overview&list=UU7jSCj67GB8OFGEm_hwR2DQ[/youtube]

Seit Mai schon gibt es die neue, die fünfte CocoRosie Scheibe. Am 7. September sind die Damen von CocoRosie in unserer Stadt. Grund genug noch einmal in das neue Album zu hören, dachte ich mir und schon komme ich davon nicht mehr los.
Tales Of A GrassWidow ist phantastisch und ich könnte es gerade wieder rauf und runter hören. Habt ihr schonmal reingehört?

Die Schwestern aus Schwedern haben wieder eine Menge experimentiert und gefrickelt und stellen sich Anfang September endlich dem Dresdner Publikum. Leider werden sie wieder in der Reithalle zu Gast sein, eine Location die so gar nicht zu CocoRosie passt und die ich auch nicht gern besuche aber ganz zu wiederstehen wird wohl auch schwer. Bei ihrem letzten Dresden Besuch waren sie ebenfalls in der Reithalle zu Gast und damals gab es einige technische Probleme, die Visuals wollten nicht starten und so mussten CocoRosie ganz und gar darauf verzichten. Aber es kann ja nur besser werden.

Ihr aktuelles Album ist auf jeden Fall klasse. Auf arte findet ihr einen Konzertmitschnitt zur Veröffentlichung von Tales Of A GrassWidow in „Bouffes du Nord“. Ein guter Ausblick auf das Konzert in Dresden und das derzeitige Schaffen von Sierra und Bianca Casady.

  • cocorosiemusic.com