Alles neu im Januar

Urbanara_lampen_kupferBildquelle: Urbanara

Die Weihnachtskugeln sind wieder im Keller verschwunden, die Pyramide wurde sicher in der Weihnachtskiste verstaut und nun wirkt die Wohnung fast leer.
Höchste Zeit, um neu zu dekorieren, die Gemütlichkeit wieder herzustellen und sich schonmal ganz vorsichtig auf den Frühling einzustimmen.

Am Wirkungsvollsten sind dafür schöne und zu euren Räumen und Möbeln passende Wohnaccessoires. Davon kann man ja nie genug haben.
Man muss sich natürlich nur für eine Richtung entscheiden aber Achtung nicht zuviel durcheinander: Auf die Mischung kommt es an.

Farblich könnt ihr immer gern Kontraste setzen aber beschränkt euch auf ein paar Farbtöne. Auch unterschiedliche Formen können sehr reizvoll miteinander kombiniert werden.

Urbanara_vasen-set-sydals-gold-bronze-naturBildquelle: Urbanara

Waren es bisher geometrische Formen, die mit Neonfarben kombiniert wurden, sind es zukünftig wohl eher Pastelltöne und blau kombiniert mit Bronze oder Kupfer.
Die Holztkommode sieht mit den bronzenen Vasen und Töpfen toll aus, dazu noch ein – zwei Kerzen arrangiert und fertig.

Lasst eine frische Brise durch euer Wohnzimmer ziehen – hiermit beispielsweise der Frühling kommt bestimmt.

Wir starten damit am kommenden Wochenende. Die Wände bekommen einen neuen Anstrich, die Bilder werden neu aufgehangen und dann wird dekoriert.
Ihr dürft gespannt sein, wir werden davon berichten.

Unser 12. Türchen

header_playboi_adventskalender1024

Heute könnt ihr im playboi Adventskalender das große bibabox Spielhaus aus Pappe gewinnen. Ein riesen Spaß für Klein und Groß, Haustier, Stofftier … Einfach zusammenstecken, bemalen und bekleben.

Lieben Dank an Jule von der bibabox.
Und jetzt schnell das 12. Türchen playboi Adventskalender öffnen!

Atelier Eröffnungen am Wochenende

Bei all den Nachrichten über Geschäfte, die in letzter Zeit geschlossen wurden, gibt es jetzt erfreuliche Nachrichten: Am kommenden Samstag, 19.10. eröffnen gleich zwei neue Läden in der Dresdner Neustadt und beide beschäftigen sich mit dem Thema Upcycling.

tinkamore1

Auf der Kamenzer Straße eröffnet das Upcycling Mode Atelier tinkamore.

Katinka, die Inhaberin beschäftig sich mit Upcycling Mode, die es im neuen Laden zu bestaunen und erwerben gibt. Außerdem nutzt sie die neuen Räume zukünftig für Nähkurse mit jung und alt.

tinkamore2

Tinkamore war bis vor Kurzen im Hechtviertel und davor im Louisenkombinaht anzutreffen, nun ist sie wieder diesseits der Königsbrücker Straße zu Hause.

Ab Samstag 15 Uhr findet ihr tinkamore mit ihren Arbeiten auf der Kamenzer Straße 36. Ihr seid herzlich eingeladen, die neuen, eigenen Räumlichkeiten und Arbeiten von tinkamore zu bestaunen.

guteStube

In den ehemaligen Räumen des Little Miss Living wird indes am Samstag ab 14 Uhr ein Ucycling Geschäft zum Thema Möbel und Wohnen eröffnet: Die gute Stube.
Aus der Außengestaltung des Laden erfährt man, dass hier aus Flohmarktschätzen Kundenschätze werden, und ihr hier upcycle und fairtrade Wohnaccessoires erstehen könnt.

guteStube2

Ab morgen 14 Uhr hat der hat die gute Stube auf der Rothenburger Str. 38 geöffnet.
Somit könnt ihr morgen von Neueröffnung zu Neueröffnung tingeln und nebenbei einen feinen Spaziergang durch die Neustadt machen.

Wir wünschen beiden Läden einen guten Start!

7. Haus- und Hoftrödelmarkt

flohmarkt_haushof

Am 5. Oktober wandeln sich die Straßen der Dresdner Neustadt zum 7. Mal in einen großen Flohmarkt.
Auf den folgenden Höfen könnt ihr am Samstag stöbern, handeln und kaufen:

• Sonnenhof (Alaunstraße 66-68)
• Katys Garage (Alaunstraße/Ecke Louisenstraße)
• Ahornhof (Alaunstraße 43)
• Scheunevorplatz (Alaunstraße 36-40)
• Bunte Ecke (Alaunstraße/Ecke Böhmische Straße)
• Louisengarten (Louisenstraße 43)
• Kindersachenflohmarkt (Nordbadpassage: Louisenstraße 48)
• Louisenhof (Louisenstraße 62-64)
• Teufelshof (Alaunstraße 39)

Die Anmeldungsphase ist abgeschlossen, alle angemeldeten Trödler werden mit Sack und Pack am Samstag von 13-19 in den jeweiligen höfen zu finden sein. Also Kleingeld geschnappt und los geht’s.

Neu: roomido

roomido

Wie gern schaue ich mir Wohnungseinrichtungen anderer und neue Designideen für die eigenen vier Wände an und mit dieser Vorliebe für schönes Wohnen bin ich sicher nicht allein. In den letzten Tagen stolperte ich schon mehrfach über die neue Wohncommunity roomido aus dem Hause Gruner&Jahr, deren Motto Denke deine Räume neu lautet.

Roomido soll eine Plattform für schönes Wohnen werden wo zukünftig jedermann Einrichtungstipps, Empfehlungen und Inspirationen finden wird.
Experten, Designer, Blogger, Hersteller, ja alle User können dazu beitragen und dabei sein. Erstellt euer eigenes Profil, legt eigene Alben an und sammelt Wohnideen, tauscht euch mit anderen Usern und Wohnexperten aus, diskutiert mit anderen Usern und Designern und folgt deren Profilen.

Ein wenig erinnert es mich an Pinterest aber der Fokus bei roomido liegt klar auf den Bereich Wohnen und die Community mit der ihr euch direkt austauschen könnt machen den Unterschied. Auf jeden Fall ist langsam Schluss mit den ewigen Linklisten, gesammelten Zeitungsschnipseln und Bildern, bei roomido könnt ihr alles online sammeln und verwalten. Klingt spannend, ich bin bereits angemeldet und werde mir die Seite mal etwas genauer ansehen.

Hocker: Marke Eigenbau

hocker3

Schon seit Längerem suchte ich eine Möglichkeit, meine form Sammlung zu archivieren ohne sie komplett im Regal verstauben zu lassen.
So fing ich eines Abends zu basteln an: Ich hatte noch ein paar alte Flugzeuggurte, einen cyanfarbenen Gürtel und eben meine Form Sammlung.
37 Ausgaben der Designzeitschrift übereinander gestapelt, mit den Gurten zusammengeschnürt und fertig war mein neuer Designhocker.

Auf dem neuen Schmuckstück nahmen bisher einige unserer Gäste Platz, die Kids kletterten drauf und ich habe meine Designzeitschriften platzsparend und gut aussehend untergebracht.

Dennoch unglaublich, alle form-Ausgaben zusammen haben einen Wert von mehr als 500 Euro – so kann mein Hocker doch auf jeden Fall mit Designklassikern mithalten.

hocker1

5. Dresdner Haus- und Hoftrödelmarkt

5. Haus und Hofflohmarkt Dresden-Neustadt

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit, der 5. Dresdner Haus- und Hoftrödelmarkt in der Neustadt wird starten.
Ab 13 Uhr werden die Höfe wieder mit Ständen gefüllt sein und es gibt sicher wieder einiges an Nützlichem und Unnützlichem zu ertrödeln geben.

Wenn auch du noch als Verkäufer dabei sein willst, kanst du dich noch bis heute Abend, 3. Oktober, um 19 Uhr auf 01099.info anmelden. Am Donnerstag erfolgt dann die verbindliche Marktzuweisung per E-Mail.

Am Samstag Mittag kann es dann auch schon losgehen, wir sind dieses Mal nur Besucher und wünschen den Trödlern viel Spaß und maximale Erfolge.

–KarlaQ–

Freundts Wohnaccessoires

Habe ich euch eigentlich schonmal Freundts Wohnaccessoires vorgestellt?
Hier gibt es vorrangig Dinge wie alte Buchstaben oder Schulturngeräte, die man so sonst nur schwer, vielleicht durch Zufall mal auf dem Flohmarkt, bekommt.
Aber auch schöne, praktische Produkte für den Haushalt findet man unter freundts.de.

Das Angebot ist nie gleich, es ändert sich oft, vorallem der Buchstabenvorrat wird ständig leer gekauft und wieder aufgefüllt. Ich finde die großen Leuchtbuchstaben ja wirklich toll und liebäugel schon seit langer Zeit damit.
Euch will ich den gesmaten Shop aber auch den Blog empfehlen.
Ein weiteres schönes Feature ist freundts Schreibmaschine.

Schaut doch mal vorbei und vielleicht werdet ihr ja fündig. Viel Spaß.

–KarlaQ–

Schlüssel Vogelhäuschen

Die Vögel pfeiffen es bereits von den Dächern, dies ist dein Sommer Accessoire: der Sparrow Key Ring von Qualy

Der Spatz, den du auch als Trillerpfeiffe nutzen kannst, nimmt an deinem Schlüsselbund Platz und wenn du nach Hause kommst, hängst du ihn in sein Vogelhäuschen.

Zu kaufen gibt es diesen Schlüsselanhänger bei design3000

Erhältlich ist er in den Farbvarianten braun-grün und weiß-orange.
Wir von playboi können nicht anders, wir müssen ihn lieben, denn wir lieben Spatzen und natürlich haben wir längst ein solches Exemplar!

–KarlaQ–

Designers Open 2011 | Rückblick

Am frühen Samstag Nachmittag betraten wir bei schönstem Herbstsonnenschein das Gelände der alten Baumwollspinnerei in Leipzig um die DESIGNERS OPEN zu besuchen.
Nach der ersten Orientierung und einem Zusammenfinden der Gruppe ging es los: Wir starteten mit Halle 12 – DO/Industry. Hier gab es einige neue Materialien zu besichtigen und allerlei Ingenieurskunst. Einiges war ganz interessant, wiederum anderes etwas schwierig bis merkwürdig. Vom Babyprotector IGI für Kinder im Tragetuch von Constanze Hosp bis zu Kuschelmuschel-Organoid Technologies von Martin Jehart.
Im Großen und Ganzen fand ich Halle zwei nicht ganz so interessant wie erwartet. Im letzten fand man in diesem Bereich einfach mehr Objekte und spannende, nuee Projekte, die zum Einen wirklich integrierbar in den eigenen Alltag sind oder tolle Visionen eröffnen.

Nach einer kurzen Cupcake Pause ging es vor in Halle 14 – DO/Market.
Hier erwarteten uns viele bekannte Aussteller von Cubit das modularen Regalsystem über Wechselwild der magnetischen Wechselschnalle und zum Heimathafen bis zur Modedesignerin Nina Führer mit Ihren fetzigen Strickwaren.

Hier einige Eindrücke von vor Ort:
Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011 Designers Open 2011

Continue reading

Rausfrauen

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=KN_wMmNqRBA[/youtube]

Neulich waren die Guerilla Strickerinnen im Fernsehen zu sehen – die Rausfrauen.

Ihr Ziel: München wohnlicher zu machen! Raus aus der Wohnung – ab in die Stadt.
Die Damen ziehen, bewaffnet mit Strick- und Häkelnadeln, in die Stadt um sie mit ihren Handarbeiten gemütlicher und wohnlicher zu machen.

Auf ihrem Blog findet ihr eine Menge bunter Arbeiten und in dem oben eingebundenen Video seht ihr noch einmal den Rausfrauen TV-Auftritt beim NDR.

–KarlaQ–

HELLOGOODBYE Designwettbewerb

Raus mit den guten Ideen: Das rote Paket startet den 2. READY-MADE Designwettbewerb HELLOGOODBYE. Gesucht werden Ready-Made Designs für den Eingangsbereich. Mitmachen können alle mit guten Ideen und handwerklichem Geschick. Infos zum Wettbewerb, Bewerbungsformulare und alle Beiträge gibt es online unter: das-rote-paket.de.
Continue reading

Welch ein Klebespaß!

Rot und blau und schwarz und grün sind im Regebogen drin …
Vielleicht kennt der Ein oder Andere diese Textzeile, ich fand sie passend zum Thema Masking Tapes.

Diese gibt es in sämtlichen Farben aber auch gestreift, kariert, bunt gemustert und und und. Den Varianten sind keine Grenzen gesetzt. Schön sehen sie aus und praktisch außerdem. Masking Tapes kommen aus Japan und bestehen aus Reispapier, gewonnen aus verschiedenen Pflanzenfasern. Die Reispapier Oberfläche ist ähnlich eines feinen Stoffes, sie sind seidenmatt und leicht transparent. Sie kleben fast überall und man kann mit Ihnen alles mögliche verschönern: von Briefen über Möbelstücke, Geschirr und vielem mehr.

Masking Tapes

Masking Tapes

Masking Tapes Das mt Kamoi Masking Tape Book macht Lust auf Klebespaß!

In diesen Shops sollte ihr mal in den Masking Tapes stöbern:

· www.masking-tape.ch
· www.milchmaedchen-shop.de
· happyhome.bigcartel.com

Hier in Dresden könnt ihr eine große Auswahl auch im art+form erwerben!

Viel Spaß beim stöbern und kleben. Achtung, könnte eine endlose Liebe werden!

–KarlaQ–