Heute: Kurzfilme am Elbufer

filmnaechte-kulisse-leinwand
Bildquelle: Filmnächte am Elbufer

Auch wenn die Temperaturen heute nicht ganz so lauschig sind, versprechen die Filmnächte am Elbufer heute einen kurzweiligen Filmabend.
In Kooperation mit dem Filmfest Dresden wird es eine unterhaltsame Auswahl der Preisträgerfilme und Publikumslieblinge des diesjährigen Dresdner Filmfestes zu sehen geben.
Außerdem mit dabei: Der Gewinnerfilm von „Dogs, Bones and Catering“.
Eine Übersicht der Filme, die euch erwarten findet ihr hier.

Ich bin vor Ort, vielleicht sehen wir uns?

CYNETART 2013

cynetart2013

Die diesjährige CYNETART, das Festival für computergestütze Kunst, startet am Donnerstag, 14. November und präsentiert bis zum 20. November Medienkünstler aus aller Welt samt ihren aktuellen Projekten im Festspielhaus Hellerau.

Überkörper und Wissenskult – dazwischen positioniert sich die CYNETART, die auch in diesem Jahr wieder internationale Künstler zu Performances und Workshops zwischen technologisch unterstützten Tanzaufführungen und DIY Biohacking einlädt.

Die diesjährige CYNETART-Ausstellung bietet insbesondere jungen Medienkünstlern eine Präsentationsplattform. Nachwuchskünstler der Medienkunst aus Hongkong, Leipzig, Kairo und Dresden zeigen ihre aktuellen Projekte in Hellerau und unterstreichen somit mehr denn je, die internationale Vernetzung des Festivals und seine Bedeutung am Europäischen Zentrum der Künste.

Als Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft präsentiert die CYNETART bereits seit 1997 jedes Jahr internationale Künstler.

In diesem Jahr feiern zudem zwei Performances beim CYNETART-Festival ihre Premiere: Neben Emoticam von Johanna Roggan und Lorenz Ebersbach wird »Flesh Waves« von Isabelle Choinière, Audrey-Anne Bouchard und Ricardo Dal Farra in Hellerau uraufgeführt.

Weitere Infos, das komplette Programm und Eintrittskarten erhaltet ihr unter: www.cynetart.de

Neustadt Art Festival

neustadt-art-festival-2013

Vom 27. bis 29. September 2013 soll zum zweiten Mal das Neustadt Art Festival stattfinden.
Entlang der Prießnitzstraße in der Dresdner Neustadt werden an mehreren Orten Lesungen, Kunstinstallationen und Konzerte zu erleben sein. Die Vision ist es, über Kunst und Kultur die Schönheit und den Freiraum an einem Ort in Dresden sichtbar zu machen und darüber auf die Notwendigkeit der Erhaltung von Freiräumen hinzuweisen.

Auf der Crowdfunding Plattform startnext soll durch eine Vielzahl von Unterstützern das Festival finanziert werden. In diesem Fall geht es um eine Summe von 2.000 Euro – ein paar Euro fehlen noch zum Erfolg des Projektes, drei Tage habt ihr noch Zeit, ein Unterstützer zu werden.
Hier könnt ihr das Neustadt Art Festival unterstützen: startnext.de/neustadtartfestival

Das Programm des Fetivals findet ihr bereits unter: http://www.neustadt-art-festival.org/programm/

Hoffen wir also, dass das Neustadt Art Festival stattfinden kann, wir haben gerade unsere Spende abgeschickt.

Spammerbeutel verlost

garbe_G&M_Spammerbeutel07_verl

Die Würfel sind gefallen! Der Spammernamen Beutel, produziert in der Nikkifaktur ist verlost und geht an mardin.

Um den Spammerbeutel zu bekommen schrieb er uns einen Spam-Kommentar und hat gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch, der Beutel geht dir schnellstens zu und das playboi Team wünscht viel Spaß damit.

Besten Dank an Amac Garbe.

Zum Spammernamen Projekt/

Spammernamen illustriert

Spammernamen

Spammernamen
ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft Garbe & Medick, die wie sie selbst sagen, virtuellen Abfall verarbeiten und Spammernamen ein Gesicht geben.
Seit sechs Jahren illustrieren sie Spammernamen aus Spam Mails, die tatsächlich im Spam Ordner von Amac Garbe und David Medick landeten.

Die ersten Spam-Portraits entstanden 2008, unterdessen schauen die Beiden auf eine beachtliche Sammlung zurück, die derzeit im Rahmen der laufenden TriArtLon in der Nikkifaktur zu bestaunen ist.

In dieser Sammlung befinden sich Illustrationen der Namen: Helga Kennedy, Dr. Razi Tabansi, Alon Forgotten, Octavia Felder, Marga Lewandowski, Annetrude Oberle, Fausto Hornbarger, Druetta Krichbaum, Huberta Rutz, Winfred Sosa, Anika Hackbarth und Prof. Michelle Bindewald uvm.

Vor der Nikkifaktur waren die Spammernamen übrigens bereits bei der Ostrale 2008 und im Rahmen der documenta 13 im Jahre 2013 in Kassel zu sehen.

garbe_G&M_Spammerbeutel07_verl

In den Maschinen der Nikkifaktur wurden feinste Spammernamen-Beutel produziert. Einen dieser Beutel könnt ihr hier gewinnen.
Wollt ihr ihn? Dann schreibt uns bis zum 18.9. einen Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr zum Spammernamen-Projekt findet ihr unter: www.spammernamen.de

Saisoneröffnungsfest im Dresdner Schauspielhaus

schauspielhaus_eroeffnung2013

Am Samstag, 7. September ist es wieder soweit, das Dresdner Schauspielhaus lädt zum großen Eröffnungsfest zum Saisonstart 2013/2014.

Von Kinderzirkus Kaos, Bühnentechnikshow, Hüpfburg, über den Chor der Schauspiel-Allstars, Lesungen und Erzählungen, ein erster Eindruck zu 100 Prozent Dresden bis hin zum Highlight des Eröffnungsfestes (20 Uhr): der großen Saisonvorschau.

Ab 22 Uhr darf auf der großen Bühne unterm Sternenhimmel mit dem DJ-Duo Jan Gehler und Thomas Kitsche bis tief in die Nacht getanzt werden, und für die Unersättlichen gibt es auf den Probebühnen noch so einiges Mehr zu entdecken.
Das neue Theaterrestaurants william sorgt dabei für das leibliche Wohl.

Der Eintritt ist frei, außer für die Große Saisonvorschau (5,00 € Schutzgebühr).
Die Saison 2013/2014 kann also kommen!

Mehr unter:
www.staatsschauspiel-dresden.de

Lieblingslied

Lieblingslied

Die Zeit in der wir im Mondschein baden gehen neigt sich Ende, es wird frischer draußen. Künftig werden wir also wieder in den Clubs statt davor tanzen. So passt es doch gut, dass ich euch für den kommenden Samstag lieblingslied – the.songs.i.liove – vol. 1 wärmend ans Herz legen möchte.

Die Idee:
+ PERSÖNLICHER MUSIKGESCHMACK vs. KALKULIERTE TANZFLÄCHEN-FÜLLER
+ LEIDENSCHAFT vs DJ PROFESSIONALITÄT
+ HERZ und SEELE vs CHARTAKTUALITÄT

Jede Lieblingslied-Nacht ist anders.
ZWEI GASTGEBER ziehen sich musikalisch aus und präsentieren ihre Hits:
laut – leise, schnell – langsam, hell – dunkel – whatever…
TANZEN ist dabei die OPTION – kein muss!
Irgendwo zwischen DISKO, PRIVATPARTY, MUSIKCLUB und BAR.
Im Mittelpunkt steht die Leidenschaft für Musik.
Songs, die am Herzen liegen.

Diese Idee ist nun schon fast ein Jahr alt und aus der Notlage entstanden, dass es so wenig gute Gelegenheiten zum tanzen gibt im Dresdner Nachtleben. Nach langer und oft vergeblicher Locationsuche ist es nun endlich so weit: Die erste lieblingslied-nacht wird am 31. August im Wettbüro stattfinden.

Die ersten Gasgtgeber:
Lars und Frieda. Erste Infos, was euch musikalisch an diesem Abend erwartet, findet ihr schon jetzt hier:

lieblingslied – the.songs.i.liove – vol. 1

Also kommt vorbei und bringt eure Freunde, Freundesfreunde und weitere Wahlverwandte mit.

lieblingslied – the.songs.i.liove – vol. 1
Am 31. august 2013, ab 21:30 Uhr
im Alten Wettbüro
Eintritt: 4 Euro

Hechtfest 2013

1098062_645278728829569_192037118_n
Plakat des Hechtfestes 2013: gezeichnet von Gunter Bähr

Am Freitag wird es bunt im Hechtviertel, welches am Wochenende einem Dschungel göeichen wird.
Denn vom 23. bis 25. August lockt das Hechtfest seine Besucher wieder von Rudolf-Leonhard bis Hechtstraße und von Fritz-Reuter bis Seitenstraße.
Von Freitag bis Sonntag erwarten euch im Viertel zahlreiche Konzerte teils ganz klein in Hinterhöfen oder auch groß auf Bühnen, Kinder und Famileinspaß für Klein und Groß, aber auch Kleinkunst, Flohmarktstände und Ateliers, die ihre Türen für Besucher öffnen.

Einen Gesamtüberblick zum Programm im Hecht findet ihr hier: Programm 2013

Na dann auf zur Dschungelparty!

Nix geht mehr!

Die Würfel sind gefallen, wir haben eine Gewinnerin. Die Karten für das morgige Modeselektor Konzert gehen an Andrea aus Dresden.
Wir gratulieren dir recht herzlich, das Prozedere teilen wir dir per Email mit.

Vielen Dank an alle Mitspieler, es kann eben nur einen Gewinner geben.

Andrea, dir einen feien Abend im Schlachthof Dresden und schöne Grüße aus der playboi Zentrale!

Die BRN kommt

BRN 2012

Auf den Straßen wird schon fleißig gewerkelt, Getränke werden angeliefert – die Freude auf das kommende Wochenende liegt förmlich in der Luft. Von Freitag bis Sonntag wird es in den Straßen des Viertels wieder bunt und laut. Die Neustadt feiert sich selbst mit der Bunten Republik Neustadt.

Wie immer gibt es ne Menge zu hören und erleben, damit ihr die Übersicht nicht verliert gibt es hier den Plan.

Schönes Wochenende!

Adieu Buttendorf

buttendorf_draussen

Nina Buttendorf, aus dem geichnamigen, mir sehr liebgewonnenen Laden BUTTENDORF wird schliessen. Heute wurde dies offiziell bekannt gegeben, schon neulich hat sie es mir erzählt. Ich finde es wirklich sehr schade, aber ein bisschen kann ich Nina auch verstehen.

Im Juni 2009 hat sie das Buttendorf auf der Kamenzer Straße eröffnet. Stets war es mir ein Freude bei Nina einzukehren, auf einen Espresso oder gar ein Stück Kuchen, ein nettes Gespräch und diverse ausgefallene Geschenke habe ich hier auch gergattert. Damit ist jetzt wohl Schluss. Nina will nicht mehr, keine handgefertigten Sachen mehr, keine kleinen Labels und Kleinstauflagen, keine Drucke, Schmuck und Taschen, sie wid sich neuen Aufgaben zuwenden und den Einzelhandel seinem Schicksal überlassen. Noch bis Ende Juli 2013 könnt ihr hier einkaufen, danach zieht wohl der Töpferladen von der Schönfelder Straße in die Räumlichkeiten ein.

Adieu Buttendorf, schön wars und alles Gute Nina!

Hochwasser am Dienstag

Hochwasser in Dresden

Von gestern zu heute ist das Wasser hier in Dresden noch einmal um einiges gestiegen und der Höchstpegel ist noch nicht erreicht.

Allen Betroffenen und Helfen alles Gute, kommt gut durch die Nacht.

(Einfach auf eines der Miniaturbilder gehen und durch die Galerie klicken.)

Hochwasser in Dresden

hochwasser2013_600

Der Elbpegel steigt und steigt und bisher können alle direkten Anwohner der Elbe nicht aufatmen. Noch bis Donnerstag soll das Wasser steigen.

Auch im Straßenverkehr und im öffentlichen Leben wird wohl noch einiges durcheinanderkommen.
Unterdessen ist wohl die Holzhofgasse, die derzeit als Umleitung der Bautzner Straße stadtauswärts dient, gesperrt. Die Piesnitz steigt ebenfalls und fließt nur noch schwerlich unter den Brücken duch.

Erinnerungen an den August 2002 werden wach aber Dresden ist bei diesem Hochwasser hoffentlich vorbereitet als im Jahre 2002. Hoffen wir das Beste.
Ich war heute vom Diakonissenkrankenhaus durch den Rosengarten bis hin zur Albertbrücke unterwegs und habe ein paar Bilder mitgebracht.

Kalter Hund Dresden

kalterhund_2

Seit Anfang Mai gibt es auf der Louisenstraße in Dresden ein neues Café namens Kalter Hund.
In den großzügigen Räumlichkeiten des ehemaligen Myrelle zogen nun Gemütlichkeit, leckerer Kuchen und Dackel Stefan ein.

Als Spezialität des Hauses gibt es natürlich Kalter Hund, aber auch viele weitere Kuchen und Torten und guter Kaffee. Also nix wie hin, testen und wiederkommen.

    Kalter Hund Dresden

kalterhund_1

kalterhund_stefan