Heute: Kurzfilme am Elbufer

filmnaechte-kulisse-leinwand
Bildquelle: Filmnächte am Elbufer

Auch wenn die Temperaturen heute nicht ganz so lauschig sind, versprechen die Filmnächte am Elbufer heute einen kurzweiligen Filmabend.
In Kooperation mit dem Filmfest Dresden wird es eine unterhaltsame Auswahl der Preisträgerfilme und Publikumslieblinge des diesjährigen Dresdner Filmfestes zu sehen geben.
Außerdem mit dabei: Der Gewinnerfilm von „Dogs, Bones and Catering“.
Eine Übersicht der Filme, die euch erwarten findet ihr hier.

Ich bin vor Ort, vielleicht sehen wir uns?

Gewinnt Filmnächtekarten!

Die Filmnächte steuern ihrem Ende entgegen, auch wenn der Sommer noch immer nicht angefangen hat.
Heute verlosen wir unsere letzten Filmnächte Freikarten für das Sparkassen Mitternachtskino am morgigen Mittwoch, dem 17. August für den Film:
Paul – Ein Alien auf der Flucht!

Ihr könnt ein letztes Mal in diesem Sommer 2×2 Tickets für die morgige Mitternachtsveranstaltung bei den Filmnächten am Elbufer gewinnen.

Für je 1×2 Freikarten müsst ihr uns bis Mittwoch 12 Uhr eine Email mit eurem Namen an gewinnen(ad)playboi.de schreiben! Wir losen im Anschluss die zwei Gewinner für einen Filmabend bei den Filmnächten am Elbufer aus. Also viel Glück!

Infos zum Film:
Regie: Greg Mottola, Science-Fiction, UK 2011, 104 min, FSK 12
Darsteller: Nick Frost, Simon Pegg

Graeme Willy und Clive Collings sind beste Freunde, hartgesottene Nerds und unverbesserliche Comic-Junkies. Nach dem Besuch der Comic-Con in San Diego pilgern sie – wie es sich gehört – ins UFO-Mekka von Nevada zur Area 51. Doch nicht mal in ihren kühnsten Träumen hätten die beiden Sci-Fi-Gläubigen mit einer echten Alienentführung gerechnet – oder besser gesagt mit einem Alien, das sich ihr Wohnmobil schnappt und sie auf den Trip ihres Lebens mitnimmt. Paul – so nennt sich der kleine grüne Besserwisser – hat 60 Jahre in der geheimsten aller Geheimbasen herumgelungert und ist jetzt auf der Flucht. Verfolgt vom FBI und vom fanatischen Vater einer jungen Frau, die unfreiwillig Teil der ungewöhnlichen Truppe geworden ist, hecken Graeme und Clive einen holprigen Plan aus, wie sie Paul zu seinem Mutterschiff zurückbringen können. Und während sich die beiden Nerds als Fluchthelfer abmühen, ist ihr kleiner grüner Freund dabei, die hoffnungslosen Sonderlinge zu Helden des Universums zu machen.

Einlass: 23 Uhr | Beginn: 23.15 Uhr

Viel Erfolg bei der Verlosung!

–KarlaQ–

Gewinnt Filmnächte Freikarten!

Die dritte Runde ist eingeleitet:
Wir verlosen für Mittwoch den 3. August 2×2 Filmnächte-Karten für den im Sparkassen Mitternachtskino laufenden Film Machete.

Mit Danny Trejo, Steve Seagal, Jessica Alba, Robert De Niro und Einigen mehr präsentiert Robert Rodriguez, der Regisseur von Desperado und Sin City, seinen neuesten Film.

Für je 1×2 Freikarten müsst ihr uns bis Mittwoch 12 Uhr eine Email mit eurem Namen an gewinnen(ad)playboi.de schreiben! Wir losen im Anschluss die zwei Gewinner für einen Filmabend bei den Filmnächten am Elbufer.

Näheres zum Film:
Regie: Robert Rodriguez, Action, USA 2010, 105 min, FSK 18
Darsteller: Robert De Niro, Steven Seagal, Jessica Alba

Machete hat nichts mehr zu verlieren. Drogenkönig Torrez tötet seine Familie und beinahe auch ihn selbst, weil er ihm als gefürchteter Ermittler der mexikanischen Bundespolizei gefährlich nahe gekommen war. Machete flüchtet nach Texas, um seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch er findet sich wieder in einem Netz aus Korruption und Betrug. Der skrupellose Geschäftsmann Booth erpresst ihn, den rassistischen Senator McLaughlin zu erschießen. Sonst würde er Machete, illegal in den USA, verpfeifen. Machete nimmt gegen seinen Willen an. Eine Falle! Er wird selbst Ziel eines zweiten Killers, alles soll danach aussehen, dass die Polizei Machete als Attentäter erschießt. Nur knapp entgeht er dem Mordanschlag. Doch Booth und eine Reihe Killer, darunter der unberechenbare Anführer einer privaten Grenzarmee, Von, sind ihm auf den Fersen. Machete kann nur überleben, wenn er die Verschwörung aufdeckt und seinen Namen reinwäscht. Unerwartete Hilfe bekommt er von der schönen Einwanderungsbeamtin Sartana und der Revoluzzerin Luz. Und dann ist da noch der bibelfromme Padre, ein Priester, der sich besser auf Gewehre versteht als auf Bibelsprüche…

Achtung im August geht es früher los: Einlass: 23:00 Uhr | Beginn: 23:15 Uhr

Viel Erfolg allen Teilnehmern.

–KarlaQ–

VERLOSUNG: 2×2 FILMNÄCHTE KARTEN

Es ist wieder soweit! Gewinnt erneut 2x 2 Tickets für das Sparkassen Mitternachtskino.
Am morgigen Abend könnt ihr euch den Horrorstreifen Wir sind die Nacht bei den www.filmnächte.de zu Gemüte führen.

Die Besetzung von Nina Hoss, Karoline Herfurth und Max Riemelt klingt gut, also macht mit!

Schreibt uns bis morgen 12 Uhr eine Email mit eurem Namen an gewinnen(ad)playboi.de. Bis 12 Uhr habt ihr Zeit, dann wird ausgelost!

Einlass ist ab 23.45 Uhr, Beginn 0:00 Uhr

Zum Film:
REGIE: DENNIS GANSEL, HORROR, D 2010, 100 MIN, FSK 16
DARSTELLER: KAROLINE HERFURTH, NINA HOSS, MAX RIEMELT

Die 20-jährige Berlinerin Lena hält sich durch kleinere Diebstähle über Wasser. Beim nächtlichen Beutezug durch einen illegalen Club trifft sie auf die jahrhundertealte Louise. Die mondäne Erscheinung ist die Besitzerin des Clubs und zugleich die Anführerin eines weiblichen Vampir-Trios, dem auch die elegante Charlotte und die abgedrehte Nora angehören. Louise verliebt sich in die verwahrloste Lena und beißt sie in der ersten gemeinsamen Nacht. Fortan erfährt Lena den Fluch und Segen ihres neuen, ewigen Lebens. Sie genießt den Luxus, die Partys, die grenzenlose Freiheit, doch schon bald machen ihr der Blutdurst und die Mordlust ihrer neuen Freundinnen zu schaffen. Als sich auch noch die Berliner Polizei an die Fersen der Frauen heftet und Lena ihre Gefühle für den ermittelnden Kommissar Tom Serner entdeckt, geraten die Ereignisse völlig außer Kontrolle.

Viel Glück!

–KarlaQ–

Verlosung: 2×2 Filmnächte Karten

Lust auf Open-Air Kino?
Wir verlosen für die morgige Filmpremiere 2×2 Freikarten für die Filmnächte am Elbufer.

Der DEFA-Film aus dem Jahre 1973 von Iris Gusner wurde verboten, versucht zu vernichten, wurde rekonstruiert und hat nun bei den Filmnächten am Elbufer Premiere!

Filmnächte Premiere präsentiert durch Radeberger
DIE TAUBE AUF DEM DACH

Wenn ihr eine der zwei Freikarten gewinnen wollte, schreibt bis morgen
12 Uhr eine E-mail an gewinnen(at)playboi.de und mit etwas Glück gehört ihr zu den Gewinnern!

Zum Inhalt:
Auf einer Baustelle im Süden der DDR, wo Hunderte von Wohnungen in moderner Plattenbauweise entstehen, lernt die junge und selbstbewusste Bauleiterin Linda Hinrichs zwei Männer kennen: Zum einen den Studenten Daniel, der in seinen Ferien auf dem Bau jobbt und dessen Zukunftsträumerei und Unangepasstheit ihr gefallen. Zum anderen trifft sie auf den Baubrigadier Hans Böwe, einen Zugvogel. Seinem Auftrag als Arbeiter folgend hat er an vielen Stellen der DDR neue Häuser gebaut, dabei aber sein eigenes Zuhause verloren. Er ist geschieden, hat keine eigene Wohnung und wird von manchen Kollegen als Idealist belächelt. Linda beginnt eine Beziehung zu beiden Männern. Sie zweifelt aber, ob sie mit dem einen, Daniel, spontan, doch realitätsfern, oder dem anderen, Hans Böwe, gestanden, aber vom Leben enttäuscht, das Glück und die Geborgenheit finden wird, nach denen sie sich sehnt.

Das Filmteam ist anwesend!

REGIE: IRIS GUSNER, DRAMA, DDR 1973, 82 MIN, FSK 0
DARSTELLER: GÜNTER NAUMAN, HEIDEMARIE WENZEL, HERBERT KÖFER

Einlass: 20:00 | Beginn: 21:30
www.filmnächte.de

–KarlaQ–

Filmnächte am Elbufer 2011

21. Filmnächte am Elbufer 2011

Am Freitag Abend starteten die Filmnächte am Elbufer in Dresden in ihre 21. Saison. Vom 24. Juni bis 22. August gilt es auf und unter der größten mobilen Leinwand der Welt Filmveranstaltungen und Konzerte zu genießen. Morgen starten die Filmnächte in ihre erste volle Veranstaltungswoche diesen Jahres.

Also werft doch einen Blick in das aktuelle Programm – es lohnt sich in jedem Fall.

Über Sonderveranstaltungen und Partys rund um die Filmnächte am Elbufer werden wir euch natürlich hier informieren!

–KarlaQ–

Filmnächte am Elbufer

Filmnächte

Nun ist der Sommer wohl endgültig vorbei!
Am Montag Abend lief bei den Filmnächten am Elbufer der letzte Film für dieses Jahr.
Nun wird abgebaut oder ist es vielleicht schon und wir haben Gewissheit der Sommer ist vorbei.

Dieses Jahr war es wohl nicht ganz einfach für die Filmnächte. Durch die WM wurde das gesamte Filmspektakel etwas nach hinten verschoben und konnte erst Mitte Juli beginnen, dann kam das Hochwasser und mit ihm relativ viel kühle Nächte bis in den September.

Auch mir war es für einen Besuch des öfteren zu kalt oder zu nass.
Aber im nächsten Jahr wird alles besser … Auf Wiedersehen 2011!

www.filmnaechte-am-elbufer.de

Spuk unterm Riesenrad

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=U_jKAjkrUIQ[/youtube]

Für den heutigen Abend empfehlen wir Spuk im Hochhaus bei den Filmnächten am Elbufer!
Da Robin Gibb am heutigen Abend ausfällt, haben sich die Veranstalter dazu entschlossen den DDR Kinderfilmklassiker Nummer zwei: Spuk unterm Riesenrad zu zeigen.

Ein Klassiker, der Kinheitserinnerungen weckt!
Viel Spaß, wir werden vielleicht auch vorbeikommen. Bei starkem Regen lasse ich lieber meine Brille zu Hause und trage besser Kontaktlinsen. Diese beschlagen dann wenigstens nicht bei Regen.

–KarlaQ–

Morgen: Spuk im Hochhaus

Spuk im Hochhaus

Morgen gibt es DDR-Kindheitserinnerungen pur bei den Filmnächten am Elbufer: Spuk im Hochhaus (Teil 1 + 2) berichtet von sozialistischer Plattenbautidylle der 80er Jahre.
Wenn ich an dieses Stück DDR-Geschichte denke, erinnere ich mich an die Faszination, wie auch an den Schauer, der mir vorallem mehr bei „Spuk von Draußen“ den Rücken herunter lief. Ich war früher in Sachsen Gruselgeschichten ein Angsthase.

Morgen also Spuk im Hochhaus und wer kennt nicht den klassischen Klopf-Trick, mit dem man durch Wände gehen kann und dem Nachbarn die Wurst vom Teller klaut.
Nur leider hat es bei uns nie funktioniert!

Morgen schwelgen wir also noch einmal in Erinnerungen …

Spuk im Hochhaus (Teil 1 + 2)
REGIE: GÜNTER MEYER, KINDERSERIE, DDR 1982, 176 MIN., FSK 6
DARSTELLER: HEINZ RENNHACK, KATJA PARYLA, GERRY WOLFF, STEFAN LISEWSKI

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Preis: 7,00 EUR inkl. VVK-Gebühr, ermäßigt 3,50 EUR (Kinder von 3 bis 13 Jahren)

–KarlaQ–

Heute: Helge!

Helge Schneider

Helge Schneider steht seit 35 Jahren auf der Bühne und heute auf der Bühne der Filmnächte am Elbufer.
Mit seinem aktuellen Programm „Wullewupp Kartoffelsupp“ wird er heute wieder vor Dresdens Publikum spielen.
Wir hoffen auf gute Laune seitens Herrn Schneider und freuen uns auf einen entspannten Abend mit Charme, Witz und guten Gerichten.

Beginn: Heute 20 Uhr
Infos: www.filmnaechte-am-elbufer.de

–KarlaQ–

MUTO a wall-painted animation by BLU

Dieser Film von BLU war einer der Kurzfilme, der letzte Woche bei den Filmnächten am Elbuferzur Kurzfilmnacht lief.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=uuGaqLT-gO4[/youtube]

Ich find das Werk beachtlich und bin von der Ausdauer der Filmemacher wirklich beeindruckt. Ein wahnsinniger Aufwand, die Figuren an der Wand zum laufen zu bewegen und zu verwandeln. Super Umsetzung, schöne Idee, super Film.

Was sagt ihr zu MUTO?

–KarlaQ–

Meldung: Hochwasser – Filmnächte Leinwand abgebaut

Der Elbpegel steigt und die Filmnächte am Elbufer handeln.

Der heutige Film, wie auch die Filme der nächsten Abende werden auf einem Airscreen gezeigt, denn die eigentliche Leinwand und Bühne wurden aus Vosichtsmaßnahmen bereits abgebaut.
Es ist zu befürchten, dass die Elbe weiter steigt und man will die Bühne nicht beschädigen. Der Airscreen sollte allerdings eine gute Lösung sein, um die nächsten Filme trockenen Fußes genießen zu können. Leider muss duch den Umbau die für Samstag geplante Wagner Gala abgesagt werden.

Weitere Infomationen zum Programm unter: Filmnächte am Elbufer

–KarlaQ–

Filmnächte am Elbufer eröffnet

Filmnächte am Elbufer

Auch wenn es beim Blick nach draußen überhaupt nicht danach aussieht – aber seit dem letzten Wochenende ist offiziell Sommer.
Und nun eröffnen heute die Filmnächte am Elbufer ihr zweimonatiges Programm, das stimmt einen optimistisch, vielleicht lässt sich der Sommer doch noch blicken.
Vom 25. Juni – 23. August werden insgesamt 62 Filmveranstaltungen, neun Konzerte und eine Revue am Dresdner Elbufer zu Gast sein.

Zu den Neuerungen in diesem Jahr gehören die Filmnaechte-Klubkarte und das neue Gastronomieangebot: Die Bagelei bietet nun verschiedene Bagels an, Curry & Co serviert frische Currywurst und die Pastamanufaktur erweitert das Angebot durch Pastavariationen.
Die Klubkarte ermöglicht Jedem einen vergünstigten Eintrittspreis von fünf Euro zu allen Filmveranstaltungen, Reservierungen von freien Plätze in der Filmnächte-Klub-Lounge, sowie einen zehnprozentigen Rabatt auf sämtliche Getränke bei Filmveranstaltungen.

Über Informationen zu kommenden Veranstaltungen am Elbufer könnt ihr euch unter www.filmnaechte-am-elbufer.de infomieren.

–KarlaQ–

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

Der neue Leander Hausmann Film feiert heute Abend bei den Filmnächten am Elbufer Premiere.
Diese heutige Veranstaltung ist ein weiteres Schmankerl des deutschen Films, bei dem das Filmteam in Gestalt von Leander Hausmann und Tom Schilling an der Elbe zu Gast sein werden.

Wir freuen uns darauf! Die Veranstaltung beginnt 20.30 Uhr.

Trailer, Preise und das weitere Programm findet ihr unter filmnaechte-am-elbufer.de

–KarlaQ–