play: Kaleidoism

Dieses Spielzeug fiel mir heute in die Finger: kaleidolism.com. Hier könnt ihr aus völlig normalen Bildern Kaleidoskope entstehen lassen. Yeah, das ist genau mein Tool, denn ich selbst spiele gern mit der Kaleidoskop-Optik. Ihr erinnert euch zum Beispiel an den playboi Kalender 2011?

Ein paar findige Programmierer haben getan, worüber ich auch schon einmal nachgedacht habe. Es musste doch möglich sein, den Kaleidskop-Effekt in die virtuelle Welt zu übertragen und einzelne Bilder in ein Kaleidoskop umzuwandeln. Ja, es ist möglich! Bei kaleidolism.com könnt ihr eure Bildern aus dem Netz (eigenes Material oder öffentliche Bilder) hochladen und euer Bild bekommt sofort den Kaleidoskop-Effekt verpasst. Täuschend echt, als ob man durch ein richtiges Kaleidoskop schaut. Durch bewegen der Maus kann man das Kaleidoskop sogar noch in seiner Position verändern. Die erzeugten Bilder könnt ihr dann in sozialen Netzwerken veröffentlichen oder euch abspeichern.

Herrlich, ich könnte mich sofort darin verlieren und die ganze Nacht rumprobieren …

Ich habe es hier mit drei Bildern aus Chicago versucht, die während unseres letzten Urlaubs im Mai 2011 entstanden sind – kaleidoskopiert mit kaleidolism.com. Probiert es aus, ihr werdet es lieben!

via www.swiss-miss.com

–KarlaQ–

OK Go | All is not lost

OK GO sind wieder da – mit ihrem neuen Video All is not lost!
Die Videos von OK GO sind ja immer einen Blick wert – diesmal sind die Herren zudem eine raffinierte, experimentelle Kooperation mit Google Chrome eingegangen.

Im Video habt ihr am Anfang die Möglichkeit, eine Nachricht einzutippen, die am Ende von den Tänzern performt und somit für dich animiert wird. Diese Grußkarte könnt ihr herunterladen, weiterleiten usw. Außerdem wurde das gesamte Video toll programmiert. Es öffnen sich eine Vielzahl von Fenstern innerhalb des Browsers die toll aneinander gereiht, fantastisch den Kaleidoskop-Charakter des Ganzen unterstützen.

Um in den Genuss des Video zu kommen, müsst ihr euch aber zuerst Google Chrome herunterladen.
Das lohnt sich wirklich! Das Video ist spitze und lässt mein Kaleidoskop-Herz höher schlagen. Und wenn ich Chrome dann schon einmal habe, werd ihn ihn wohl auch nutzen.

Schaut doch mal rein: www.allisnotlo.st

–KarlaQ–

playboi Kalender jetzt kaufen!

playboi Kalender

Vöglein Vöglein an der Wand, dies ist der schönste Kalender im Land.
Das Jahr hat begonnen, höchste Zeit, einen playboi Wandkalender zu bestellen. Unser Sparangebot: Für vier Kalender zahlt ihr jetzt nur noch 10,00 Euro.

Kosten pro Kalender: 4,00 Euro
(Gedruckt auf SoporSet 135 g/m² Naturpapier, schwarz-weiß kombiniert mit Neonorange)

Schreibt uns eine E-Mail an post(at)playboi.de oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf eure Bestellungen!
Gern schicken wir euch das Schmuckstück zu.

playboi Wandplaner

playboi Wandplaner

–KarlaQ–

playboi Wandkalender 2011

Ich habe mich nun doch entschlossen, wieder einen playboi Kalender für das kommende Jahr zu machen – schließlich sollte man mit bestimmten Ritualen nicht brechen.

Noch bevor das Schmuckstück aus der Produktion kommt und ihr den Kalender käuflich erwerben könnt, bekommt ihr hier und heute schon einmal das erste Bild zu sehen:

playboi Kalender 2011

Ich kann euch versprechen, der playboi Wandkalender für 2011 wird völlig anders als ihr es erwartet und verdammt gut. Er wird euch gefallen!

In ein paar Tagen könnt ihr ihn bereits hier kaufen.
Wenn ihr euch eines der ersten Exemplare schon vorab sichern wollt, schreibt eine Email an: post(ad)playboi(punkt)de.
Alles weitere erfahrt in in den kommenden Tagen … es bleibt spannend!

–KarlaQ–