Heute: Kurzfilme am Elbufer

filmnaechte-kulisse-leinwand
Bildquelle: Filmnächte am Elbufer

Auch wenn die Temperaturen heute nicht ganz so lauschig sind, versprechen die Filmnächte am Elbufer heute einen kurzweiligen Filmabend.
In Kooperation mit dem Filmfest Dresden wird es eine unterhaltsame Auswahl der Preisträgerfilme und Publikumslieblinge des diesjährigen Dresdner Filmfestes zu sehen geben.
Außerdem mit dabei: Der Gewinnerfilm von „Dogs, Bones and Catering“.
Eine Übersicht der Filme, die euch erwarten findet ihr hier.

Ich bin vor Ort, vielleicht sehen wir uns?

Filmfest Dresden 2012

Nur noch 3x schlafen, dann heißt es wieder Vorhang auf für die 24. Ausgabe des Filmfest Dresden.
Vom 17. bis 22. April erwartet die Besucher bei Europas höchstdotiertem Kurzfilmfestival auch in diesem Jahr wieder ein reiches Programm an kurzem Film: 11 nationale und internationale Wettbewerbsprogramme und 29 Sonderprogramme.

Neben den Wettbewerben bietet die Festivalwoche zudem ein umfangreiches Angebot an Sonderprogrammen mit einer Vielfalt an Themen- und Länderschwerpunkten, Retrospektiven und Kinderfilmen. Dazu gehört auch eine Schwerpunkt-Reihe, die jedes Jahr ein spezifisches Thema in den Blick nimmt und dieses in mehreren Filmprogrammen umfassend beleuchtet. Dieses Jahr widmet sich „Ostwind“ eine umfangreiche Retrospektive mit Neu- und Wiederentdeckungen widmet sich dem osteuropäischen Kurzfilm der 1960er Jahre.

Und nicht zuletzt sei die Party erwähnt, die in jedem Jahr den Abschluss des Filmfestes bildet:

SO ELECTRIC. SO PARTY. SO TANZT!

Zum Abschluss des 24. Filmfest Dresden präsentiert Sunset Mission im Anschluss an die Preisverleihung eine Auswahl aufregender internationaler Künstler in einem stilistischen Fächer von Electro über Minimal Techno bis hin zu Tech House – natürlich live! Mit dabei sind u.a. Kiasmos (Island) / Wrongkong (Canada/ Deutschland) / Patrice Bäumel (Niederlande)

Weitere Infos zum gesamten Programm, Tickets und Infos zum Filmfest Dresden 2012 gibt es unter: www.filmfest-dresden.de

Gewinnt Filmnächtekarten!

Die Filmnächte steuern ihrem Ende entgegen, auch wenn der Sommer noch immer nicht angefangen hat.
Heute verlosen wir unsere letzten Filmnächte Freikarten für das Sparkassen Mitternachtskino am morgigen Mittwoch, dem 17. August für den Film:
Paul – Ein Alien auf der Flucht!

Ihr könnt ein letztes Mal in diesem Sommer 2×2 Tickets für die morgige Mitternachtsveranstaltung bei den Filmnächten am Elbufer gewinnen.

Für je 1×2 Freikarten müsst ihr uns bis Mittwoch 12 Uhr eine Email mit eurem Namen an gewinnen(ad)playboi.de schreiben! Wir losen im Anschluss die zwei Gewinner für einen Filmabend bei den Filmnächten am Elbufer aus. Also viel Glück!

Infos zum Film:
Regie: Greg Mottola, Science-Fiction, UK 2011, 104 min, FSK 12
Darsteller: Nick Frost, Simon Pegg

Graeme Willy und Clive Collings sind beste Freunde, hartgesottene Nerds und unverbesserliche Comic-Junkies. Nach dem Besuch der Comic-Con in San Diego pilgern sie – wie es sich gehört – ins UFO-Mekka von Nevada zur Area 51. Doch nicht mal in ihren kühnsten Träumen hätten die beiden Sci-Fi-Gläubigen mit einer echten Alienentführung gerechnet – oder besser gesagt mit einem Alien, das sich ihr Wohnmobil schnappt und sie auf den Trip ihres Lebens mitnimmt. Paul – so nennt sich der kleine grüne Besserwisser – hat 60 Jahre in der geheimsten aller Geheimbasen herumgelungert und ist jetzt auf der Flucht. Verfolgt vom FBI und vom fanatischen Vater einer jungen Frau, die unfreiwillig Teil der ungewöhnlichen Truppe geworden ist, hecken Graeme und Clive einen holprigen Plan aus, wie sie Paul zu seinem Mutterschiff zurückbringen können. Und während sich die beiden Nerds als Fluchthelfer abmühen, ist ihr kleiner grüner Freund dabei, die hoffnungslosen Sonderlinge zu Helden des Universums zu machen.

Einlass: 23 Uhr | Beginn: 23.15 Uhr

Viel Erfolg bei der Verlosung!

–KarlaQ–

Banksy der Film

Banksy Movie

Neulich las ich: Banksy macht Politik zu Kunst und Kunst zu Politik!

Eigentlich weiß niemand genau, wer hinter dem Street Art Star steht, aber wer mag ihn und seine Arbeiten nicht?
Die Polizei Großbritanniens würde wohl Einiges geben um ihn zu kriegen, aber auch Kunstsammler, Museen und Personen der Öffentlichkeit hätten ihn gern.
Seine provkativen, witzigen, charmanten und manchmal ganz einfachen Bilder tauchen da auf, wo sie keiner erwartet und ziehen jeden in Ihren Bann.

Morgen ist es soweit, der Banksy Film „EXIT THROUGH THE GIFT SHOP“ kommt endlich in die Lichtspielhäuser.

Die Kurzbeschreibung dazu liest sich wie folgt:
Ein verrückter Franzose und selbsternannter Dokumentarfilmer namens Thierry Guetta hat sich zum Ziel gesetzt Banksy aufzuspüren. Was ihm durch gute Kontakte und ein bisschen Zufall sogar gelingt. Aber dann kommt alles anders als geplant: Banksy dreht den Spieß um und richtet die Kamera auf Guetta, der sich selbst als Street Art Künstler verkaufen soll …

Ich bin gespannt!

–KarlaQ–

Inception

Amazing, beautiful, great, wonderful… würde Steve Jobs sagen, wir nennen es einfach mal ganz großes Kino: INCEPTION

Wir haben uns INCEPTION gerade angesehen und sind begeistert. Ein definitiv sehenswerter Film mit toller Story, die absolut reinzieht und fasziniert, top Schauspieler. Die ungewöhnliche Idee zur Story macht den Film absolut besonders, einfach richtig gut und trotz Überlänge kein bisschen langweilig!

Hier der Trailer:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=JEv8W3pWqH0[/youtube]

Unsere Empfehlung für ein verregnetes Wochenende.

–KarlaQ–

Das war la pampa 2010

Am Wochenende fand die nunmehr dritte Ausgabe des la pampa Festivals in der Nähe von Görlitz statt. Rund 2500 Festivalgäste tummelten sich von Freitag bis Sonntag um und im Freibad Hagenwerder. Bands wie Tocotronic, Get Well Soon, Hundreds, Kat Frankie, Who Made Who, Zebu!, Bratze u.v.m. zogen ein buntes Publikum an den östlichsten Punkt Deutschlands – mitten im Nichts zwischen Tschechien und Polen.

la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010
la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010
la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010 la pampa Festival 2010la pampa Festival 2010

Für uns fing es schon entspannt an. Wir ließen uns mit Bus und Zelt auf dem Caravan Campingplatz in einem schönen Eckchen nieder, öffneten ein Bier und kamen erst einmal an. Als wir uns ein wenig später dem Festivalgelände näherten erwartete uns ein Abend mit Auftritten von Jack The Knife an der Seebühne, Tocotronic auf der Hauptbühne, Local Suicide wieder am See und Who Made Who, die positiv auf der Hauptbühne überraschten. Continue reading

SOUL KITCHEN

So sitze ich nun hier und möchte euch berichten von meinem gestrigen Kinoerlebnis.
Aber ersteinmal den Soundtrack angeschaltet!
Sehr gut … es kann losgehen:

Ich war endlich einmal wieder im Kino in SOUL KITCHEN.
Das neue Werk von Regisseur Fatih Akin machte mir verdammt viel Spaß und brachte viel gute Laune in den Abend.

SOUL KITCHEN ist Liebe zum kochen, Hamburg, Soul-Musik, ein fantastischer Moritz Bleibtreu, ein vergessen geglaubter Adam Bousdoukos, der unvergessene Birol Ünel und viele viele mehr (selbst Gesichter aus dem Großstadtreviers waren dabei), zudem ging es um Liebe, Heimat, Freiheit und Unbeschwertheit. Schauen wir doch mal, was morgen kommt und so lange fröhlich an der Baumrinde knabbern …
SOUL KITCHEN ist schlicht und ergreifend großartig.

Danke für diesen Abend, Danke für diesen Film!

Zur Einstimmung der Trailer:
[youtube width=“550″ height=“435″]http://www.youtube.com/watch?v=Vc93A0qxdY4[/youtube]

Daumen hoch!
Ihr wisst was nun zu tun ist? Ab in das Lichtspielhaus eures Vertrauens – und danach einen Schnappi trinken …

Mehr gibt’s unter: www.soul-kitchen-film.com/

–KarlaQ–

Aufbau Ost ist abgeschlossen!

Das Programmkino Ost eröffnet

Heute ist es endlich soweit, das Programmkino Ost eröffnet nach dem einjährigen Umbau wieder.
Code unique Architekten waren für die Umsetzung des Neubaus verantwortlich und heute ist nun der Tag, an dem alle Neugierigen sich das Werk anschauen können.
Der vorhandene Kinosaal blieb erhalten, das Vorderhaus wurde neu gebaut und mit vier Sälen besetzt, das neue Foyer ist durch den Neubau auch vergrößert und der Eingang liegt nun dirkt an der Schandauer Straße.

· Das Programmkino lädt zur Eröffnungsparty: Mi, 8.4. ab 19 Uhr
· Zum Tag der offenen Tür – mit Kind und Kegel: Sa, 11.4. 11 – 16 Uhr

Hier ein paar Bilder vom Neubau.

–KarlaQ–